Geflämmter Ziegenfrischkäse auf Gurken-Wildkräutersalat

Dieses Rezept oder vielmehr die Idee zu diesem Rezept „Geflämmter Ziegenfrischkäse auf Gurken-Wildkräutersalat“ ist eigentlich auf der diesjährigen Eat & Style in Düsseldorf entstanden.

Wie jedes Jahr, waren wir auch vor wenigen Wochen auf der Eat & Style und haben geschaut, was es so neues gibt und uns quer durch die kulinarische Landschaft der Messe probiert.

Am Stand von Spice for Life angekommen haben wir einen Mojitopfeffer entdeckt und was soll ich sagen? Er hatte es mir angetan. Die Aromatik war richtig klasse, auch wenn ich Anfangs nicht ganz genau wusste, was ich damit machen will.

Aber noch auf der Messe kam mir die Idee… Der passt bestimmt saugut zu Gurke… Damit war für mich klar, dass am nächsten Tag Gurkensalat auf dem Tisch stehen wird und beim Einkauf im Supermarkt haben mich noch weitere Zutaten angelacht und so habe ich daraus dieses Rezept entstehen lassen: Geflämmter Ziegenfrischkäse auf Gurken-Wildkräutersalat!

Geflämmter Ziegenfrischkäse auf Gurken-Wildkräutersalat

Wir lieben Ziegenfrischkäse unglaublich gerne in Kombination mit süßen und fruchtigen Zutaten. Genau deswegen ist dieser Salat genau das Richtige Rezept, egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.

Gericht Salat
Länder & Regionen Deutsch
Zubereitungszeit 25 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 3

Zutaten für das Rezept

  • 150 g Wildkräutersalat
  • 1 Gurke Bio
  • 1 Birne fest
  • 2 EL Kirsch-Essig
  • 2 EL Honig-Essig
  • 6 EL Apfel-Essig
  • 4 EL natives Olivenöl
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 Rolle Ziegenfrischkäse
  • 1 EL Mojitopfeffer
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 3 TL Honig
  • 1 TL Salz ungefähr

Zubereitung

  1. Am besten ein paar Stunden vorher die Birne schälen und mit einem kleinem Kugelausstecher... Wie der Name schon sagt Kugeln ausstechen und auf 2 Schüssel verteilen. Wer diesen nicht hat, kann die Birne auch entkernen und in feine Würfel schneiden.
  2. Je eine Hälfte mit dem Kirschessig und 1 EL Agavendicksaft und die andere Hälfte mit dem Honigessig und 1 EL Agavendicksaft vermischen und einige Zeit ziehen lassen und gelegentlich umrühren.
  3. Jetzt die Gurke schälen, das Kerngehäuse mit einem TL entfernen und die Gurke würfeln, mit 1 TL Salz würzen und ziehen lassen.
  4. Das Wasser, welches aus der Gurke kam wegschütten und die Gurke mit dem Mojitopfeffer würzen und Agavendicksaft, Apfel-Essig und das Öl dazu geben und verrühren.
  5. Anschließend die Kürbiskerne kurz ohne Fett in einer Pfanne anrösten.
  6. Den Wildkräutersalat waschen und auf 3 Tellern verteilen.
  7. In der Mitte jeweils den Gurkensalat geben, die Birnenkugeln und die gerösteten Kürbiskerne auf den Tellern verteilen.
  8. Zum Schluß den Ziegenfrischkäse in 6 Portionen schneiden und auf einem feuerfesten Untergrund verteilen und jeweils mit einem halben Teelöffel Honig versehen.
  9. Dies nun Kurz mit einem Flambierbrenner karamellisieren und dann mit einem Spatel oder einer Gabel in die Mitte des Salates geben.

Loss et üch schmecke!

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll