Brathähnchen

Brathähnchen mit Kartoffelstampf und Avocado

Kalender
23. März 2015
Brathähnchen

Im ersten Moment fragt ihr euch wahrscheinlich, warum ein klassisches Gericht mit Avocado vermengen?? Aber es ist super lecker. Gemacht habe ich das Rezept eigentlich nur, weil es in einer Zeitschrift stand und mein Mann meinte, dass könnte lecker sein (verdammt, er hatte Recht).  Eigentlich heißt das Gericht „Causa Criolla De Pollo“ und ist ein peruanisches Nationalgericht. Der Kartoffelstampf wird durch das ausgelassene Fett der Hähnchenschenkel super würzig und zusammen mit der geschmeidigen Avocadocreme und dem saftigen Hähnchenfleisch und der knusprigen Haut ist es ein tolles Gaumengefühl.

Noch mehr Rezepte mit Hähnchen gefällig?

Rezept

Brathähnchen mit Kartoffelstampf und Avocado

Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Ein peruanisches Gericht, dass dem Gaumen eine große Freude bereitet. Ein leckerer Kartoffelstampf mit knusprigem Hähnchen und cremiger Avocado.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Peru
Keyword Brathähnchen mit Kartoffelstampf
Zubereitungszeit
30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Gesamtzeit
1 Stunde 30 Minuten
Zutaten für das Rezept
4

Für den Kartoffelstampf:

  • 1,5 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • Fett aus der Auflaufform der Hähnchenschenkel
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Kurkuma

Für die Avocadocreme:

  • 2 Avocados
  • 1 rote Zwiebel

Jetzt geht es zum Finale:

  • 1 EL Butter
  • 2 EL gehackte Minze
  • 1 Limette

Zubereitung

  • Heizt den Backofen vor (Ober- und Unterhitze) auf 220°C. Die Hähnchenschenkel säubern. Holt eine Auflaufform raus. Die Hähnchenkeulen mit Öl beträufeln und dann das Hähnchengewürz sowie das Meersalz und Pfeffer gut in das Hähnchen einreiben. Die Knoblauchzehen andrücken und mit in die Form geben. Die Auflaufform in den Ofen geben und die Hähnchenschenkel gut 60 Min. darin garen lassen.
  • Das Hähnchenfleisch vom Knochen lösen und grob zerzupfen.
  • Währenddessen:
    Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Für 25 Minuten im gesalzenen Wasser kochen. Das Wasser abgießen. Die Kartoffeln im Topf lassen und die Milch und Kurkuma dazugeben, sowie das Fett aus der Auflaufform. Mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln stampfen. (Ich mag es noch gerne stückig.)
  • Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel klein schneiden und anschließend zu der Avocado geben. Mit einer Gabel alles fein zerdrücken.
  • Die Butter in einer Pfanne zerlassen, das Hähnchenfleisch dazu geben und mit der Minze, Salz, Pfeffer und dem Saft einer Limette erwärmen.
  • Auf dem Teller dann zuerst den Kartoffelstampf, dann die Avocadocreme und zum Schluss das Brathähnchen dazugeben.

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.