Rezepte

Auf einem Foodblog sind Rezepte doch das A und O… Schließlich entstehen sie aus dem, was wir am liebsten machen, dem Kochen:

Ihr findet hier alle unsere Rezepte chronologisch aufgereiht nach dem Veröffentlichungsdatum. Einfache Rezepte für schnelle Gerichte, aber auch für Schmorgerichte die lange köcheln müssen, oder auch Suppen kommen hier nicht zu kurz. Alles was bei uns so in Topf, Pfanne, Ofen oder auch auf den Grill gewandert ist, erfahrt ihr hier und bekommt direkt noch alles Nötige, um das Ganze zuhause nachzumachen.

Wer eine alphabetisch sortierte Übersicht unserer Rezepte möchte, klickt einfach oben auf „Rezepte A-Z“.

Scrollt euch durch unsere Auswahl und lasst euch inspirieren.

Wir wünschen euch viel Spaß und Loss et üch schmecke!

  • Werbung

Die Mutter aller Schnitzel ist, ohne Zweifel, das Wiener Schnitzel. Auch wenn sich um seine Entstehung ranken, die Art und Weise wie das Wiener Schnitzel hergestellt wird, ist klar: Es muss Kalbsfleisch sein, lockere Panade aus Mehl, Ei und Semmelbröseln. Und gebacken wird ausschließlich in Butterschmalz. Es gibt sogar einige Restaurants, die die Schnitzel bei drei unterschiedlichen Temperaturen ausbacken. So viel Mühe haben wir uns jetzt nicht gemacht, aber Butterschmalz, das musste sein. Das Butterschmalz von Kerrygold eignet sich hervorragend für das Ausbacken der Schnitzel, da es wenig spritzt und der Buttergeschmack perfekt zum Wiener Schnitzel passt.

Es ist wieder so weit: All you need is…. Blechgerichte. Diesen Monat dreht sich alles um Gerichte, die aus dem Ofen kommen/auf einem Blech zubereitet werden. Das Hähnchen Shawarma stand schon lange auf meiner Nachkochliste, auch wenn ich eigentlich eine klassische Zubereitung bevorzugen würde. Denn eigentlich wird das Fleisch für das Shawarma auf einen Drehspieß gesteckt und dann über heißen Kohlen gegart. Das Gyros des nahen Ostens quasi. Da wir weder Garten besitzen, noch im Park eine Grube ausheben wollen, blieb halt nur der Ofen übrig.

Ich habe es wieder getan! Ich, Benni, habe gebacken! Ich hasse es noch immer aber auch in diesem Fall versöhnt mich das Ergebnis. Diese tollen Baguette Sandwiches wurden ganz genau so, wie ich es wollte und ich kann sie deshalb Jedem nur empfehlen. Wenn ich das kann, kann es Jeder.

Der Valentinstag naht und was passt da nicht besser als der Spruch mit „Liebe geht durch den Magen.“ Und weil mein Liebster ein Süßer ist, habe ich mir gedacht, mache ich etwas für ihn, was schnell und einfach ist, mir nicht viel Zeit raubt und ihn dennoch erfreut. Herausgekommen sind diese Kirschtaschen, die in Richtung Cherry Hand Pie gehen. Und weil es romantisch werden sollte, habe ich sie natürlich in Herzform gemacht, was auch sonst!

  • Werbung

Für unser Champignongulasch verzichten wir komplett auf tierische Lebensmittel und bleiben mal wieder vegan. Auch wenn wir Fleisch lieben, so versuchen wir uns immer häufiger vegan oder vegetarisch zu ernähren und wenn es dann Fleisch gibt, dann ein wirklich hochwertiges Produkt aus Artgerechter Haltung und Zucht.

Dieses Mandelkrokant ist für mich eine pure Erinnerung an meine Großmutter. Neben ihren Bolschen hatte sie nämlich immer diese Schokobonbons, -riegel (ich weiß gar nicht, was sie jetzt genau sind) Zuhause. Es ist jetzt nicht so, dass ich Daim liebe, nein, sie waren fast die einzige Süßigkeit (neben Pfefferminzschokolade und Kirschpralinen), die sie Daheim hatte. Also wenn wir nach was Süßes fragten und ihre Bolschen nicht wollten, dann blieb halt nur da Mandelkrokant übrig.

Bei uns im Haushalt gibt es eine Person, die mag keine Chicken Wings und eine Per… MICH, der liebt Chicken Wings. Da man aber nur selten für sich alleine kocht, gibt es diese kleinen Scheißerchen nur sehr selten und wenn, dann kann ich mich meist nicht entscheiden, wie ich das Ganze zubereiten will. Egal ob frittiert in Knusperpanade oder auch in sämtlichen Marinade-Varianten vom Grill oder aus dem Ofen… Wenn sie gut sind, könnte ich mich reinlegen.

  • Werbung

Heute wird es bei uns ganz wild! Aber auch lecker, denn es gibt Rehgulasch aus unserem Berndes b.double. Ich weiß nicht ob ihr gerne Wild esst, aber gerade in der Winterzeit landet es bei uns hin und wieder auf auf den Tisch und wir mögen es wirklich sehr gerne. Es ist nichts für jeden Tag, aber gerade auch für einen Anlass wie Nikolaus oder einen Adventssonntag ist es einfach ein echtes Festmahl. 

Für Rehgulasch gibt es wahrscheinlich so viele Rezepte, wie für Gulasch vom Rind oder Schwein und wir mögen zu wild einfach unglaublich gerne einen kräftigen Geschmack, Rotwein und ein schöne Süße und deswegen kommt in unser Rehgulasch dann auch Speck, Rotwein und eine gute Portion Heidelbeer Konfitüre. Wir nutzen hier übrigens immer einen bekannten dänischen Fruchtaufstrich und dadurch wird das ganze schön dunkel und lecker. Wenn ihr also auf der Suche nach einem leckeren Rezept für ein leicht fruchtiges Rehgulasch seid, vielleicht ist dieses Rezept dann genau das Richtige für euch!

  • Werbung

Der Lurch Twister kommt mit vier Aufsätzen mit unterschiedlichen Durchmessern und ist somit für dünne Gemüsesorten wie z.B. Karotten genauso geeignet wie für Kartoffeln oder Steckrüben. Er ermöglicht das Umsetzen neuer Rezeptideen und ist dabei noch unheimlich praktisch. Das Ganze wollen wir euch direkt auch in einer Umsetzung zeigen, dafür haben wir rote Bete mit einem Ziegenfrischkäse-Kartoffelpüree gefüllt. Das war unglaublich lecker und deswegen schnell mit euch zum Rezept.

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.