Browsing Tag

Schmorgericht

ZUM SATTWERDEN

Weißbiergulasch mit Landjägern

13. November 2017
Weißbiergulasch

Wer uns kennt, weiß, dass wir große Gulaschanhänger sind. Ob klassisches Gulasch, mit Waldpilzen oder mal süß – wir sind für so ziemlich jede Variante zu begeistern. Prinzipiell mögen wir Rindergulasch am liebsten (wahrscheinlich weil wir damit einfach Kindheitserinnerungen verbinden). In unserem Weißbiergulasch verwenden wir heute aber mal Schweinegulasch. Die Landjäger, die wir noch mit reingetan haben, geben dem Ganzen einen wunderbar würzigen Geschmack. Benni (und auch Edda) lief nur noch schnuppernd durch das Haus und meinte schon eine Stunde vor Ende der Schmorzeit, dass das Essen Hundertprozentig lecker wird. Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Geschmorter Rotkohl mit Bauchspeck [enthält Werbung]

11. September 2017
Geschmorter Rotkohl

Letzte Woche feierten wir unseren vierten Hochzeitstag. Seidene Hochzeit nennt man das. Vier Jahre, in denen ich Bennis Namen trage und vier Jahre, in denen ich mich immer noch freue, wenn ich ihn als meinen Mann vorstelle. Als wir uns online kennenlernten, wussten wir beide, das könnte es sein. Irgendetwas war da, was mich wissen ließ, das könnte dein Mann sein. Bei unserem ersten Date jedoch, war gar nichts davon da. Wir beide sind der Meinung gewesen, dass es definitiv nichts wird. Amor musste sich wohl vertan haben. Und doch, irgendwie sind wir nicht voneinander losgekommen. Das zweite „erste“ Date war dann wesentlich erfolgreicher und seit diesem Tag gehen wir gemeinsam durch das Leben.

Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Bauerntopf / Farmers Pot aus dem Berndes Eisenguss-Bräter [Enthält Werbung]

13. Juli 2017
bauerntopf

Ich liebe ja so Gerichte, die am nächsten Tag noch besser schmecken… So Rezepte, wo alles in einen Topf kommt… Eintöpfe oder auch One Pot Gerichte, die einmal ein bisschen Arbeit machen und dann vor sich hin köcheln und genau so ein Gericht ist unser Bauerntopf! Ein einfaches, aber total leckeres Gericht, was perfekt ist, um es am nächsten Tag auf der Arbeit nochmal aufzuwärmen. Gemüse, Fleisch und Kartoffeln in einem Topf mit einer Kelle voll Geschmack!

Wir haben wirklich wenig solcher Gerichte auf dem Blog, aber wieso eigentlich? Das muss sich dringend ändern und heute folgen wir diesem Vorsatz und für so einen Bauerntopf eignet sich ein Bräter aus Eisenguss perfekt. Wir sind froh, dass wir da von Berndes den perfekten Bräter unser Eigen nennen dürfen. Mal so am Rande… Ich wusste es nicht… Kann einer von euch sagen, warum der Deckel von den meisten Eisengussbrätern nicht einfach nur gerade von unten ist, sondern meist Rillen oder Pins? Damit sich das Kondenswasser gleichmäßig auf das Leckerchen im Topf verteilt. Aber jetzt genug Klugscheißerei… Wir sind ja zum Essen hier oder auch erstmal zum Kochen!

Weiterlesen

ANGESETZTES UND EINGEMACHTES

Das Gernekochen-Universalgewürz – Geschmack pur

23. Januar 2017

Seit der Severin Dörrautomat bei uns eingezogen ist vergeht kaum eine Woche, wo er nicht läuft. Man glaubt gar nicht wie vielseitig so eine Maschine ist.

Vorher hatte ich mich nie so wirklich mit dem Thema beschäftigt, aber seit wir ihn haben wissen wir ihn wirklich zu schätzen. Ob mal eben ein bisschen Trockenobst für Abends zum Naschen oder auch als Snack mit zur Arbeit oder auch getrocknete Tomaten… Gerade wenn man diese nicht ganz trocknet sind diese richtig cremig, lecker und so intensiv im Geschmack, das kann man kaum vergleichen. Vor ein paar Wochen erst hatten wir damit einen leckeren Burger gebastelt und das war echt ein Gaumenschmaus.

Genervt von der ganzen Debatte um Geschmacksverstärker wollte ich unbedingt etwas haben, um mal eben Geschmack an eine Sauce, einen Dip oder auch ein Dressing zu bekommen. Gerade wenn man mal keine Zeit hat groß am Herd zu stehen, ist es schön wenn man da etwas hat, was dem Ganzen einen tollen Geschmack verleiht und man weiß auch noch was drin ist. Ich glaube mit dieser Zusammenstellung habe ich genau den Geschmack getroffen, den ich erreichen wollte.

Ihr benötigt dafür eigentlich nur einen Hochleistungsmixer und nach Möglichkeit einen Dörrautomat. Sicher geht es auch im Backofen ohne Dörrautomat. Was ihr da aber an Strom verballert, dafür könnt ihr schon fast einen Dörrautomaten kaufen. Aber nun geht es endlich zum Rezept!

Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Rheinischer Sauerbraten in der Gernekochen Variante

19. Januar 2017
Sauerbraten

Sauerbraten ist eine der Speisen, die mir aus meiner Kindheit noch sehr gut in Erinnerung geblieben sind. Meine Mutter verabscheut Rosinen, was ich nicht nachvollziehen kann… Wenn mein Vater früher gebacken hat und wollte, dass meine Mutter vom Teig blieb, hat er eine handvoll Rosinen dazu gegeben und der Teig war sicher ;-).

Ich mag Rosinen… Das soll jetzt nichts heißen, aber dennoch haben wir unseren Sauerbraten ohne Rosinen gemacht, dafür aber mit getrockneten Aprikosen und Pumpernickel. Pumpernickel mag ich wiederum nicht. Das Leben ist aber halt kein Ponyhof und deswegen kam er rein und was soll ich sagen? Zusammen mit den leckeren Kartoffelklößen von Frau Gernekochen, war dieser Sauerbraten ein Gedicht. Am nächsten Tag schmeckte er sogar noch besser und wir haben alles weg geputzt. So muss ein Sonntagsbraten sein und das liegt nicht zuletzt auch an der grandiosen Qualität des Fleisches.

Alles was es braucht ist ein paar Zutaten, sehr gutes Fleisch so wie hier von DER LUDWIG, etwas Zeit und vor allem Geduld. Wir haben das Fleisch knapp 5 Tage mariniert.

Aber genug geredet, hier geht es zum Rezept! Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Rouladen mit Kartoffel-Süßkartoffel-Gratin im Berndes b.double [enthält Werbung]

24. November 2016

Ich liebe, liebe, liebe Rouladen. Keine dunkle Jahreszeit vergeht, in denen ich nicht Rouladen mache. Und ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich schwer tue, dieses Rezept zu verändern. Auch neuen Varianten oder ganz abgefahrenen Kreationen stehe ich kritisch gegenüber. Ich mag es einfach manchmal bei Altbewährtem zu bleiben. Das geht euch doch mit manchen Gerichten bestimmt auch so, oder?

Bei uns Zuhause gab es immer nur Rouladen ohne Gurke, dafür kam dann Schweinemett dort hinein. Erst seit ich mit Herrn Gernekochen eine Küche teile, öffne ich mich langsam der Gurkenvariante. Das liegt aber auch daran, dass ich manchmal nicht mehr weiß, welche Roulade nun mit oder ohne Gurke ist :-D. Ich habe hier beide Varianten gemacht.

Rouladen sind, gottseidank, kein Hexenwerk, sondern ein wunderbar einfaches Schmorgericht. Das Einzige, was ihr braucht, ist gutes Fleisch, einen guten Schmortopf und alles andere geht fast von alleine. Diesmal haben wir diese in unserem neuen Berndes b.double round gemacht, was es dazu gab und wie alles funktioniert hat? Lest doch selbst!  Weiterlesen

AUFGEWECKT

Gulaschsuppe – für sofort oder später

30. Mai 2016
Gulaschsuppe

Wir haben hier was ganz Bodenständiges für euch… Eine wirklich leckere Gulaschsuppe aus dem Tafelspitz! Diese ist nicht nur unheimlich lecker und enthält viel Fleisch, wie es sich gehört, sie ist auch noch prima zum Einkochen geeignet. Dadurch kann man die Suppe problemlos ein halbes Jahr lagern, ohne Platz im Gefrierschrank dafür zu opfern!

Das Praktische am Einwecken ist, dass in sehr vielen Firmen eine Mikrowelle steht… Einfach Gummi ab, Glas zwei Minuten hinein und man hat eine tolle Suppe für die Pause. Genauso könnt ihr den Inhalt natürlich auch im Topf erwärmen.

Aber zurück zur Suppe! Unsere Gulaschsuppe ist sehr fleischlastig, was aber einen weiteren tollen Vorteil mit sich bringt: Nudeln kochen und Gulaschsuppe drüber und fertig ist eine weitere Mahlzeit. Wer es gerne etwas flüssiger mag, gibt einfach ein bisschen mehr Rinder- oder Kalbsfond dazu!

Weiterlesen