Browsing Tag

Nachtisch

Bloggeburtstag, Gast Nr. 14: Katti von Pottgewächs mit einem Apfel Birnen Kuchen mit Mohncrumble

26. März 2017

Apfel Birnen Kuchen klingt alleine schon gut, wenn dazu noch ein Mohncrumble kommt… Was will man mehr? Der Kuchen sieht nicht nur unglaublich lecker aus, das Rezept liest sich auch noch extrem gut!

Verantwortlich für diesen Gaumenschmaus ist Katti vom Blog www.pottgewaechs.de. Wie der Name schon erahnen lässt kommt die liebe Katti aus der Ruhrpott, um genau zu sein aus Herne und bloggt sich dort durch die Küche und postet ein tolles Rezept nach dem anderen, da weiß man gar nicht, was man zuerst machen soll. Aber bevor ihr jetzt bei Ihr vorbei schaut, gibt es erstmal Kuchen 😉

Weiterlesen

Gast Nr. 9 auf unserem Geburtstag ist: Michaela von herzelieb mit einem Kartoffel-Schoko-Kuchen im Brownie Style

19. März 2017

Habt ihr schon Mal einen Kartoffel-Schokokuchen gemacht? Wir bisher nicht und deshalb sind wir umso glücklicher, dass Michaela uns zum 3. Bloggeburtstag einen mitgebracht hat! Der Kuchen sieht einfach zum Anbeißen aus und deswegen wollen wir ihn euch nicht vorenthalten!

Aber vorher ein paar Worte zu der fleißigen Bäckerin. Dahinter steckt nämlich Michaela vom Foodblog www.herzelieb.de. Wenn es tatsächlich noch jemanden gibt, der diesen tollen Blog nicht kennt, dann sollte er unbedingt mal vorbeischauen! Hoch im Norden kocht und backt Michaela was ihr Herz begehrt und wenn man so durch die Rezepte stöbert bekommt man einfach Hunger, egal ob man will oder nicht.

Mit Michaela haben wir schon lange Kontakt über all die Wege der digitalen Welt und letztes Jahr haben wir uns dann in Holland auch das erste Mal persönlich getroffen und seitdem immer häufiger. Eine ehrliche, direkte und liebe Bloggerin mit dem Herz am rechten Fleck! Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen!

Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Unser „3 Zutaten“ Rama Cremefine Valentins Menü [enthält Werbung]

7. Februar 2017

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und da wir in genau einer Woche schon wieder Valentinstag haben, hat uns Rama Cremefine zu ihrer Kampagne: „Mach´s Dir leicht – Lieber tauschen statt verzichten!“ vor eine besondere Aufgabe gestellt.

Ich sage euch, diese Aufgabe hatte es in sich und bevor ich jetzt lange drum herum rede hier die Aufgabenstellung:

„Kreiert ein Valentinstags Menü mit drei Gängen und jeweils nur drei Hauptzutaten, wovon eines ein Rama Cremefine Produkt sein soll.“

Uff, das war wirklich mal eine Ansage… Drei Gerichte und jeweils nur zwei weitere Hauptzutaten neben Rama Cremefine. Gewürze, Kräuter, Wein und Fonds wurden nicht mit gewertet, also hatten wir einen kleinen Spielraum, den wir auch ausgenutzt haben. Nach gut 20 Minuten überlegen stand unser Menü, jetzt musste es nicht nur im Kopf passen, sondern auch die Zunge sollte ihre Freude daran haben. Wir haben dann ein bisschen herum experimentiert und was letztlich daraus geworden ist? Schaut selbst!

Weiterlesen

ZUM NASCHEN

Spekulatius-Mango-Ingwer Dessert

12. Dezember 2016

Ok, die Mischung klingt vielleicht auf den ersten Blick etwas komisch, schmeckt in der Kombination aber tatsächlich sehr lecker und durch den Gewürz-Spekulatius ist es auch noch wunderbar weihnachtlich und passt somit wunderbar in die Adventszeit.

Warum ich mich gerade für die Mango entschieden habe? Es ereignete sich folgendermaßen:

Samstag morgen 7 Uhr, angenehme 8 °C und leicht aufziehender Wind… Der Parkplatz am neu eröffneten Einkaufsparadies wirkt auf den aussenstehenden Betrachter gut besucht, vor allem für die Uhrzeit. Nach Eintritt in den Markt zeigt sich jedoch, dass es sich gut verteilt, alles groß und geräumig. Nun habe ich mich auf die Suche nach Feigen begeben… In einer Auswahl an Obst und Gemüse die seinesgleichen sucht, blieb diese Suche leider erfolglos. Ok, eigentlich ist die Zeit für frische Feigen vorbei, aber man wird es doch wohl mal versuchen dürfen. Aber auf dieser Suche erblickten meine müden Augen eine andere Frucht. Eine Thai Mango… Davon musste ich einfach welche mitnehmen. Ein kurzer Blick auf das Preisschild… Wow… 5,99 EUR das Stück. Aus zwei Mangos wurde eine. Für 4 Portionen eines Desserts sollte es wohl reichen, tat es auch! Aber nun zum Rezept.

Weiterlesen

ZUM NASCHEN

Avocado-Creme mit Kokosmilch und reifer Mango

17. November 2016

Avocado als Basis eines Desserts zu nehmen hat man zwar häufiger schon gesehen, wir haben es aber nie ausprobiert. Doch dann durften wir uns dank Severin vom Michael Dyllong bekochen lassen und der hat eine so geniale Avocado-Creme in die Schüssel gezaubert, dass es um uns geschehen war.

Somit mussten wir uns auch an diese Frucht wagen und da ich ein wirklich großer Fan von Mango bin, stand auch die Kombination schon fest 😉 Herausgekommen ist dann letztlich eine sehr leckere Avocado-Creme mit Kokosmilch und Mango. Zusammen passt das wirklich gut und ihr solltet das unbedingt ausprobieren, da es so einfach herzustellen ist und unglaublich gut schmeckt.

Weiterlesen

Nougatringe – Süße Versuchung

12. November 2016
Nougatringe

Jeder von uns hat es: Ein Lebensmittel, dass ihn oder sie schwach werden lässt. Bei Benni ist es Nougat. Allein dieses Zauberwort führt dazu, dass Benni stierende Augen kriegt und hyperventiliert. Deswegen bin ich es sachte angegangen, dass ich plane, Nougatringe zu machen.

Die Nougatringe sind für mich ein wunderbares Dauergebäck: Mürbeteig, Nougatcreme, geröstete Haselnüsse und dunkle Schokolade. Leider habe ich in allen Städten, in denen ich seit dem Auszug aus der Heimat gewohnt habe, nicht wieder die Nougatringe meiner Kindheit gefunden. Entweder war die Nougatcreme einfach nichts oder es war Creme da, aber leider so wenig, dass ich mehr Keks im Mund habe als eigentlich Nougat. Einmal habe ich es schon probiert selber zu machen. Aber leider war mir das Rezept zu orangig und auch Benni schaute mich völlig enttäuscht an.

Dieses Jahr sind sie perfekt geworden. Weiterlesen