Browsing Tag

Italienisch

ZUM SATTWERDEN

Mediterraner Nudelsalat mit Chorizo und Avocado

6. Juli 2017
mediterraner Nudelsalat

Sooo… jetzt machen wir auch mal bei einem Blogevent mit, aber nicht nur so… Die liebe Maja von moeyskitchen.com hat uns gefragt, ob wir nicht einen leckeren Nudelsalat zum Ihrem Event: BLOG-EVENT CXXXII – PASTAGLÜCK bei kochtopf.me beisteuern wollen und da haben wir uns nicht zweimal bitten lassen und wir fanden ein mediterraner Nudelsalat wäre das Beste!

Erstmal sei noch gesagt, dieser Nudelsalat lässt sich natürlich wunderbar im Glas transportieren und aus dem Glas essen. Ich habe nur leider schon einige Komponenten vermengt bevor ich daran gedacht habe und aufgrund der Optik ist unser Foto auf einem Teller, man möge es uns verzeihen…

Die Idee zu diesem Nudelsalat hatten wir in einer ähnlichen Form schon länger und nachdem wir richtig tolle Chorizo zum Braten bekommen haben, haben wir die Grundidee etwas abgewandelt und aus einem italienischen Nudelsalat ist nun ein mediterraner Nudelsalat geworden. Wir können euch das Rezept aber wirklich nur empfehlen. Es war unglaublich lecker und in unserer Variante sogar mit selbst gemachten Nudeln!

Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Pasta mit Tomaten-Mascarpone-Sauce und Hackbällchen [enthält Werbung]

3. Juli 2017
Hackbällchen

Pasta geht immer. Vor allem dann, wenn man eigentlich einfallslos ist. Und genau dabei ist diese Tomaten-Mascarpone-Sauce mit Hackbällchen entstanden. Ich hatte eigentlich keine Lust auf die große Rumkocherei und habe grobe Bratwürste und Mascarpone in den Einkaufswagen gepackt. Zuhause habe ich nur noch eine Dose Tomaten aus dem Keller geholt (tatsächlich eines der Lebensmittel, die immer da sind) und mich an den Herd gestellt.

Herausgekommen ist eine echt tolle Sauce, die wir sogar schon öfter gemacht haben. Und wenn Benni dann noch was für den nächsten Tag einpackt, dann ist das quasi der Nobelpreis. Weiterlesen

ANGESETZTES UND EINGEMACHTES

Eingelegte Champignons – Ein Sonntag mit Bigmeatlove

29. Juni 2017
Eingelegte Champignons

Ein ganz normaler Sonntag in Deutschland… Wir stehen morgens und mittags in der Küche um Essen vorzubereiten, aber diesmal war es nicht für uns allein, denn wir besuchten Flo und Niki von Bigmeatlove!

Flo und ich wollten uns schon seit einiger Zeit treffen und uns einen netten Tag mit unseren Lieben, gutem Essen und toller Stimmung machen. Aus Mangel an Zeit zieht es sich dann immer leider immer etwas, bis es dann wirklich klappt. Aber an diesem Sonntag war es endlich soweit. Flo hatte kurze Zeit vorher Bilder von Tapas gepostet mit einem tollen Rezept (Schaue HIER) und im Gespräch kam es dann wie es kommen musste, wieso treffen wir uns nicht endlich und packen den Tisch voll mit Antipasti, Mezze, Tapas oder wie auch immer diese kleinen Häppchen in den verschiedenen Ländern so heißen. Gesagt getan, nun war es soweit und das Treffen fand endlich statt. Man was war das lecker!

Wir hatten einen richtig tollen Tag mit Freunden und einer der Leckereien auf den Tisch waren eben eingelegte Champignons und das Rezept wollen wir euch nicht vorenthalten!

Weiterlesen

ZUM BEKLECKERN

Spaghetti mit Räucherlachssauce – Studentenzeiten lassen grüßen

12. Juni 2017
Räucherlachssauce

Diese Räucherlachssauce ist eine meiner liebsten, liebsten Lieblingssaucen für Pasta. Das einzige Problem an der ganzen Sache: Benni mag keinen Lachs! Und damit rückt meine geliebte Nudelssauce immer in weite Ferne.

Aber es gibt Tage, da möchte Benni etwas essen, was ich auch nicht mag, z.B. das hier. Das kommt zwar selten vor, aber an solchen Tagen wird dann direkt Spaghetti mit Räucherlachssauce gemacht. Die Sauce ist das einzige Essen, was ich mit meinem Studium verbinde. Damals habe ich sie nämlich das erste Mal gekocht und war seitdem infiziert. Sie ist halt schnell gemacht und schmeckt auch noch super. Das gab es damals dann sehr häufig 😀 Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Ofengnocchi mit Spinat, Paprika und Merguez [enthält Werbung]

2. Mai 2017
Ofengnocchi

Gnocchi sind bei uns sehr, sehr regelmäßig auf dem Tisch. Mal angebraten, mal klassisch. Wir haben schon diverse Rezepte damit gemacht, z.B. hier. Häufig machen wir sie auch mit unserer Gorgonzolasauce. Heute haben wir sie mal als Ofengnocchi in der Pfanne gemacht. Ergänzt wurden sie mit Spinat, gerösteter Paprika und Merguez. Ein ganz einfaches und simples Rezept, welches aber super lecker schmeckt. Bei uns gab es das sogar Ostersonntag.

Welche Pfanne, wir dafür benutzt haben? Lest doch selbst! Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Gnocchi alla Sorrentina – Einfach und lecker

18. April 2017
Gnocchi Sorrentina

Italien ist das Land meines Soul- und Comfort Foods. Die Italiener, allen voran die italienischen Nonnas, verstehen es einfach, das Wohlgefühl auf den Teller zu bringen. Und viele der Rezepte brauchen noch nicht einmal viele Zutaten. Die Gnocchi alla Sorrentina brauchen sieben Zutaten und das war es. Wenn man es streng nach der Accademia Italiana della Cucina nimmt, dann kommen sogar zwei Zutaten weniger rein, als es unser Rezept beinhaltet. Vielleicht bin ich in diesem Fall ein wenig zu deutsch angehaucht: Ich mache halt noch Zwiebeln und Knoblauch rein.

Es ist ein wirklich einfaches Rezept und für uns sind einfache Rezepte einfach am Besten. Schnell nach der Arbeit gemacht, führen sie doch zu einem Hochgenuss. Also kommt mit nach Italien. Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Last but not least- Vitello Tonnato (sous vide gegart) von Torsten & Sascha – Die Jungs kochen und backen

28. März 2017

Vitello Tonnato lieben wir beide… Zu Ostern und Weihnachten geht es fast immer in die Heimat von Theres und dort in ein tolles Hotel zum Brunchen. Jedes Mal gibt es dort Vitello Tonnato und wir lieben es! Wir haben es auch bereits selbst gemacht, aber irgendwie ist es nie auf dem Blog gelandet… Wieso? Keine Ahnung!

Man könnte also meinen, Torsten & Sascha von www.diejungskochenundbacken.de können hellsehen… Können sie es? Ich weiß es nicht, aber auf jeden Fall haben sie damit für den krönenden Abschluss unseres kleinen Bloggeburtstags gesorgt. Ich glaube, jeder der unseren Blog verfolgt, kennt mittlerweile auch die Jungs. Wenn dies nicht der Fall ist, aber schnell die Laufschuhe angezogen und rüber mit euch. Die Beiden backen nicht nur verdammt gut, sie können auch kochen! Ganz ehrlich und ungelogen… Wir sprechen da nicht nur von tollen Rezepten, wir durften schon unzählige Male probieren, was die beiden in der Küche anstellen und das eine schmeckt besser als das andere! Ganz toll!

Wir haben Anfangs ihren Blog verfolgt, aber auch nicht weiter beachtet. Wir schauten regelmäßig vorbei und begutachteten die tollen Rezepte… Dann weiß ich gar nicht so ganz genau was zuerst kam… (es könnte eine längere Geschichte werden, also einfach überspringen, wenn nur das Rezept gewollt ist 😉 ) Entweder unser gemeinsames Kochen mit Stefan Wiertz oder mein Post zu einem Foodbloggertreffen in einer Facebook Gruppe… Damit es nicht ganz zu langweilig wird und ich nicht zu weit aushole, kürze ich die Geschichte dann doch etwas;-) Also…

Weiterlesen