enthältWerbung

  • Werbung

Jeder dürfte die weltberühmte Quiche Lorraine aus Lothringen kennen. Der Speckkuchen ist eine echte Delikatesse und dabei doch total einfach herzustellen. Wir haben den Klassiker der französischen Küche ein wenig abgewandelt und den Speck gegen die französische Baguette-Salami von Aoste ausgetauscht. Ich kenne viele Menschen, die Speck nicht mögen (liebe Grüße an meine Schwester), und Salami kommt von der Intensität für mich am Nächsten dort heran. Warum wir uns für die Baguette-Salami von Aoste entschieden haben?

  • Werbung

Ach ja, wie lieben wir die einfache Küche, die ohne großen Aufwand einen tollen Geschmack auf den Teller zaubert und auch am nächsten Tag aufgewärmt auf der Arbeit noch gut schmeckt, eigentlich ist es das, was wir am liebsten mögen, wie bei diesem Gericht… einem Chicken Tikka Masala.

Ein wirklich einfaches und leckeres Gericht aus der indischen Küche welches uns extrem gut geschmeckt hat. Dafür braucht man eigentlich nur ein paar Zutaten, etwas Hähnchenbrust von einem guten Huhn und dann kann es schon losgehen.

  • Werbung

Der aktuelle Trend beim Essen geht in die japanische Küche. Wer da jetzt direkt an Sushi denkt, dem sei gesagt, es gibt so viel mehr als nur rohen Fisch. Glücklicherweise wohnen wir in der Nähe von Düsseldorf und wer da schon mal unterwegs war, dem wird aufgefallen sein, dass es ziemlich viele Japaner dort gibt. Und Japaner wollen gut japanisch essen gehen. Deshalb gibt es richtig tolle japanische Restaurants in Düsseldorf. Benni mag leider keinen rohen Fisch, weshalb wir uns dann häufig auf einen Kompromiss einigen müssen, z.B. Ramen. Aber um Ramen soll es nicht gehen. Ich habe nämlich Tataki gemacht, etwas was Japanisch ist und wir beide mögen. Und das Beste, es sind nur fünf Zutaten (von Öl zum Anbraten abgesehen) nötig, die ihr für das Tataki braucht.

  • Werbung

Seit ich in Irland war, liebe ich Irish Scones. Bei jedem Bauernhof, den wir besucht haben, haben wir nach dem offiziellen Teil Kaffee und eben Scones bekommen. Dazu wurde clotted Cream und Marmelade gereicht. So, so lecker. Und natürlich wollte ich die Zuhause nachmachen. Da ich aber auch gerne herzhafte Sachen mag, habe ich mich dazu entschieden, die Irish Scones mit Kräuterbutter und damit nicht süß zu machen.

  • Werbung

Hach ja, die Bayern. Ich könnte mich in endlose Reden (sowohl positiv als auch nicht positiv) über dieses besondere Völkchen im Süden des Landes einlassen, aber das würde zu weit führen. Einmal im Jahr bricht im ganzen Land (und damit meine ich die BRD) das Oktoberfest-Fieber aus, von der Waterkant bis in die Alpen wird es dann zünftig. Und was wären wir für ein Foodblog, wenn wir da nicht mitgehen würden. Klar, dass uns beim Thema Oktoberfest Obatzda einfällt. Selbst innerhalb Bayerns heißt das, glaube ich, nochmal anders, Gezupfter, ist da eines der Ausdrücke.

  • Werbung

Letztes Wochenende haben wir unsere neue Wokpfanne von Berndes eingeweiht und da gab es bei uns einen Klassiker aus der chinesischen Küche… Rindfleisch mit Zwiebeln. Also, ob das jetzt wirklich ein Klassiker der chinesischen Küche ist oder eher ein Klassiker dessen, was wir als chinesische Küche kennen, das überlasse ich euch ;-).

  • Werbung

Sandwich als Soulfood – ist das möglich? Ich finde schon, nicht umsonst, ist bei uns das Abendbrot die Zeit gewesen, in der wichtige Dinge besprochen wurden (damals als Kind und auch heute mit Herrn Gernekochen). Und ich ziehe ein Abendbrot, also mit Brot und Wurst und Käse, anderen Gerichten deutlich vor.  Darum gab es auch kein langes Überlegen als Eat Smarter und Interbev angefragt haben, ob wir nicht zu der Kampagne „French Beef – A taste of terroirs“ ein herbstliches Soulfood aus guten französischem Fleisch herstellen wollen.

  • Werbung

Mein lieber Mann mag keine Körner im Brot. Leider. Denn ich mag Körner im Brot. Meine Liebe zu Vollkornbrot war schon immer da und ich habe nie aufgehört. Pumpernickel, rheinisches Vollkornbrot und was es da nicht alles gibt. Wenn ich Brot kaufe, dann meistens zwei verschiedene Sorten, ein helles für Benni und ein dunkles für […]

  • Werbung

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber wenn Ihr aus unserer Umgebung kommt, zeigt der Sommer momentan mit aller Macht, was er in sich hat. Da sind wir immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen um uns zu erfrischen. Apfelsorbet ist eine feine Sache dachten wir uns und da passte es wunderbar, […]