Browsing Tag

Eis

Berichte

Banana Peanutbutter Ice Cream | AO.de & der Gefrierschrank Siemens GS54NFW40 [enthält Werbung]

27. April 2017
Banana Peanutbutter Ice Cream

Kennt ihr die Schokobananen von der Kirmes? Herr Gernekochen liebt diese Dinger. Als er das Banana Peanutbutter Ice Cream, welches keine Eismaschine braucht, probierte, war er direkt auf dem Rummel. Aber wie kommen wir zu dem Eis, einem Gefrierschrank und dann auch noch zusammen mit AO? Also am besten der Reihe nach…

Wir hatten bisher schon einen Gefrierschrank… Aber einen kleinen… und alten… und mit einem Stromverbrauch wie eine Elektroheizung von 1928. Auch wenn ich mich gerade frage, in welcher Form es damals Elektroheizungen gab. Da dies nicht weiter zum Thema gehört, befrage ich jetzt auch nicht Wikipedia.

Wir hatten auf jeden Fall ein 80l Gerät mit einem Stromverbrauch von knapp 140 kwh… Per Definition ergibt dies zwar noch immer A++, ist aber eigentlich nicht mehr so zeitgemäß. Dann gibt es noch ein weiteres Problem… Wir kochen viel und häufig und oft wird auch mal leider was weg geschmissen, was man eigentlich auch einfrieren könnte um es z.B. eine Woche später mit zur Arbeit zu nehmen. Diesen Platz haben wir aber eben nicht. Das Gefrierfach ist eigentlich immer voll mit Fleisch, etwas Gemüse, gefrorenen Kräuter, Frühlingsrollenteig, Buns, Brot, Brötchen usw. Was man so als Foodblogger braucht, der auch gerne mal an einem Sonntag spontan ein Rezept umsetzen möchte. Selbst für so Leckereien wie Eis und Sorbets ist in der Regel kein Platz… 🙁

Egal, wir wollen weniger entsorgen müssen. Dies ist uns einfach ein Anliegen und stört uns aktuell wirklich extrem und was noch?

Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Unser Ostermenü mit Rama Cremefine [enthält Werbung]

30. März 2017
Rama Ostermenü

Bald ist es soweit und Ostern steht vor der Tür! Passend dazu haben wir uns in Zusammenarbeit mit Rama Cremefine ein tolles Oster Menü für euch ausgedacht!

Die Aufgabe war vom Valentinstagsmenü bekannt, nun ging an die Überlegung und auch die Umsetzung… Es soll lecker sein, Rama Cremefine spielt eine wichtige Rolle und auch thematisch natürlich irgendwie zu Ostern passen. Somit war das Dessert schnell durch… Eierlikör muss rein! Aber was genau und was spielt sich vorher so in Topf, Pfanne und Ofen ab?

Weiterlesen

ZUM NASCHEN

Maronen-Honig-Eiscreme mit Zwetschgencrumble: Finale unseres Herbstdinners

2. Oktober 2016

„Heiße Maroni für Kati und Vroni…“ – so fängt ein Lied an, welches mein Vater zur Winterzeit immer gesungen hat. Bis ich Herrn Gernekochen kennenlernte, hatte ich, trotz des wiederkehrenden Singsangs, noch keine Marone in meinem Leben gegessen. Sobald mein Göttergatte einen Maronenstand auf dem Weihnachtsmarkt erblickt, muss er dort hin und sich Maronen kaufen. Ich habe ihm nun seine Maronen in ein Eis gepackt und zusammen mit wunderbaren Zwetschgen und Streuseln war es bei unserem Herbstdinner mit den Jungs ein echtes Highlight. Das leicht Nussige der Maronen passte hervorragend zum Zwetschgencrumble. Und alles konnte so gut vorbereitet werden, sodass bei unserem Dinner ausreichend Zeit war zu Quatschen. Ist ja immerhin nicht ganz unwichtig, wenn man Gäste da hat.herbst-dinner

Die Maronen-Honig-Eiscreme ist der perfekte Abschluss für unser Herbstdinner mit den Jungs. Und wir hätten uns keinen passenderen Termin als Erntedank, welches nämlich genau heute ist, aussuchen können.

Weiterlesen

ZUM NASCHEN

Karamellisierter Pfirsich mit Honig, Vanilleeis und karamellisierten Pecannüssen – lecker, lecker, lecker

15. September 2016
Karamellisierter Pfirsich

Kennt ihr das auch? Manchmal sitzt man da und denkt sich die tollsten Rezepte aus, macht und tut – und es ist auch lecker. Aber dann wirft man nur schnell was zusammen, denkt sich nichts groß dabei – und fällt beim Essen dann fast vom Glauben ab, weil es soooooooo lecker ist.
So ist es mir ergangen als wir den wunderbaren Malte von „Irre Kochen“ bei uns zu Gast hatten. Für das Dessert habe ich mir nur zwei Komponenten überlegt: Der gegrillte Pfirsich und das selbstgemachte Vanilleeis. Kein großes Gedöns, sondern ganz schlicht gehalten. Und ohne jetzt übertreiben zu wollen, es war der Knaller. So lecker, dass wir es am nächsten Tag gleich nochmal gemacht haben, zum einen, weil es so lecker war (habe ich noch nicht erwähnt oder?), zum anderen, weil wir an dem Abend keine Fotos gemacht haben und es somit nicht auf dem Blog bringen konnten.

Also, lasst euch anstecken von unserer Freude auf dieses wunderbare Dessert! Weiterlesen

ZUM NASCHEN

Orangen-Eiscreme: Solero und Capri lassen grüßen

22. August 2016
Orangen-Eiscreme

Erinnerungen an Sommertage aus der Kindheit sind immer auch mit Eiscreme verbunden, bei mir ist das Orangen-Eiscreme. Weitere Erinnerungen sind Ed von Schleck, Bum-Bum (was ich nie wirklich mochte), Mini-Milk und Solero und Capri. Ich glaube bei Ed von Schleck denkt meine Mutter noch an die verschmierten Kindergesichter, die eingesauten Hände und Eistropfen auf T-Shirt und anderen Klamotten. Nichtsdestotrotz wird man immer noch euphorisch, wenn einem dieser Geschmack in den Mund schießt.

So ähnlich hatte ich es bei der Orangen-Eiscreme aus dem Buch „The Perfect Scoop“ von David Lebovitz. Für uns ist dieses Buch das Standardwerk, was Eiscremes angeht. Weil es so schön heiß war, habe ich beschlossen, die Orangen-Eiscreme zu machen. Weiterlesen

ZUM NASCHEN

Sorbet vom grünen Apfel mit Gin und Muskat

15. August 2016
Apfel Gin Sorbet

Ein Sorbet kann einem schon mal den Sommer auf den Löffel holen. Da das Wetter irgendwie nicht so ganz weiß, was es tun soll, haben wir uns gedacht, dann machen wir uns den Sommer doch mal selber und so ist dann auch dieses Sorbet entstanden.

Letztes Jahr, nein, sogar schon 2014, waren wir in München gewesen und da hatten wir auch der Eismanufaktur von Alfons Schuhbeck einen Besuch abgestattet. Damals hatte mich ein Trauben Sorbet sehr überzeugt, welches mit Muskat abgerundet war. Was ich Anfangs noch total komisch von der Idee fand, hat sich relativ schnell als ziemlicher Kracher dargestellt und die Frische des Sorbets passte einfach perfekt zum Muskat oder auch umgekehrt ;-).

Als ich dann die Idee hatte, das Apfel-Gin Sorbet zu machen, war für mich von Anfang an klar, dass ich es mit einer Prise Muskat versuchen werde und es ist dann auch noch verdammt gut geworden! Deswegen kann ich nur sagen, nichts wie in die Küche und selbst ausprobieren!

Weiterlesen

ZUM NASCHEN

Eierlikör-Parfait: Perfekter Abschluss für den Osterbrunch

15. März 2016

Dieses Eierlikör-Parfait bildet den perfekten Abschluss für unseren gemeinsamen Osterbrunch mit den Jungs.

Bei uns gab es, meist wenn die ganze Familie da war, zum Nachtisch Viennetta. Jeder von euch kennt bestimmt das Eis mit den Schokoladenstreifen in der Mitte. Auf einer wunderschönen braunen Plastikplatte aus der Verpackung geholt, wurde es nur noch der Form halber auf eine Servierplatte gepackt, anschließend auf den Tisch gestellt und jeder nahm sich sein Stückchen. Meist schmolz das Eis schneller als man denken kann, aber es war super cremig. Meine Mutter, samt ihrer Verwandtschaft, gießt sich bei fast jedem Eis immer noch ’nen halben Liter Eierlikör drüber. Das braucht sie bei unserem Rezept dieses Jahr zu Ostern hoffentlich nicht mehr.  Das mich dieses Eierlikör-Parfait an das eben beschriebene Produkt erinnert, war aber reiner Zufall und trat auch erst beim Essen auf. Eigentlich sollte es nur ein normales Parfait sein. Zu Ostern passt es super und wer eine bestimmte Küchenmaschine sein eigen nennt, der hat damit noch nicht einmal viel Arbeit. Perfekt abgerundet schmeckt es bestimmt, wenn ihr selbstgemachten Eierlikör verwendet. Weiterlesen