VORSPIEL

Kleine Currywurst-Strudel aus dem Backofen

12. September 2016
currywurst-strudel_1

Currywurst-Strudel??? Sag mal, wie bist du denn drauf? Gut sag ich… Richtig gut, gerade nachdem ich ein paar dieser kleinen Scheißerchen gegessen habe!

Ich komme zwar nicht wirklich aus dem Ruhrpott, aber von Krefeld ist es nicht weit dorthin und auch hier weiß man eine gute Currywurst zu schätzen. Manchmal ist Gutes doch so einfach und macht einfach glücklich. Wenn man jetzt noch die Currywurst in Blätterteig packt und dadurch Buffet und Picknicktauglich ummantelt, was willst du mehr?

Aber Achtung, auch hier fällt und steigt der Geschmack mit der verwendeten Wurst und auch wenn ich mich ungerne wiederhole… Auch die Wurst von DER LUDWIG ist wirklich lecker und wenn ich diese mit der mehrfach prämierten Bratwurst unseres Metzgers „um die Ecke“ vergleiche, kann ich tatsächlich keinen Sieger feststellen. Beide sind komplett unterschiedlich aber unglaublich lecker!

Wer jetzt noch keinen hunger hat, dem kann ich auch nicht mehr helfen… Ran an den Herd und Nachgekocht!

Zutaten für das Rezept der Currywurst-Strudel (9 Portionen):

  • 3 Bratwürste
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • Am besten 4 EL dieser Sauce (HIER)
  • Ansonsten:
  • 4 EL Ketchup
  • 1 TL Curry
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung der Currywurst-Strudel:

  1. Zuerst die Bratwürste anbraten und danach in ganz dünne Scheiben schneiden.
  2. Mit der Currywurst-Sauce oder den anderen Zutaten vermengen.
  3. Jetzt könnt ihr den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  4. Den Blätterteig wie hier zu sehen teilen und mit der Currywurst-Füllung belegen (bitte keine Kommentare, jeder darf hier sehen was er sehen möchte… Besser ging es nicht ;-)):
  5. skizze_currywurst-strudelNun von der linken Seite den Teig umschlagen und dann von rechts den Teig darüber schlagen, leicht andrücken und mit der „Naht“ nach unten auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  6. Die kleinen Strudel nun alle schräg leicht einschneiden und mit dem Eigelb bestreichen und für ca. 15-20 Minuten in den Backofen geben.

currywurst-strudel_2

Loss et üch schmecke.

 

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Kommentar

  • Antworte Benjamin Pluppins 12. September 2016 um 14:28

    Das war es auch 😉

  • Möchtest du uns was mitteilen?