VORSPIEL

Apfelküchlein mit Ziegenfrischkäse und Bacon [Reklame]

23. November 2015
Apfelküchlein

Wir sind heute etwas aufgeregt! Für Netto Marken-Discount haben wir zu einem, unserer Meinung nach, sehr wichtigen Anlass ein Menü bestehend aus drei Gängen kreiert.

Als man uns den Anlass der Anfrage nannte, waren wir direkt Feuer und Flamme… Es geht um die Wertschätzung von Lebensmitteln! Es geht mehr oder weniger darum, dass „anders“ nicht schlecht bedeutet. Schmeckt eine krumme Möhre schlechter als eine 100% gerade Möhre? Nein, aber sie entspricht einfach nicht unserem „Schönheitsideal“ und wird deswegen aussortiert und kommt erst gar nicht in den Handel. Anders wird dies ab heute bis einschließlich dem 28. November, da wird Netto Marken-Discount euch in seinen Supermärkten individuell aussehende Äpfel und Möhren aus deutschem Anbau anbieten und dies zu einem Preis, der knapp 40% unter dem „Normalpreis“ liegt.

Es gibt natürlich auch Speisen oder vor allem Anlässe, wo man darauf achtet, dass alles perfekt aussieht… Das können wir voll und ganz nachvollziehen. Aaaaaber bei den allermeisten Speisen ist es egal, da man in der Regel sowieso nicht das komplette Produkt sieht (mal davon abgesehen, dass gerade die „unförmigen“ Karotten herrlich die Fantasie anregen und man Dinge darin sehen kann…;-) Wir gehen jetzt mal nicht weiter ins Detail).

Wir haben deswegen für euch drei einfach zuzubereitende Gerichte entwickelt, die euch mit Sicherheit so gut schmecken wie uns. Starten werden wir deshalb heute mit einem Apfelküchlein… Leckerer Blätterteig… leicht karamellisierter Apfel, kräftiger Bacon und gratinierter Ziegenfrischkäse… Ich fange schon wieder an zu sabbern! Das war soooooo lecker! Aber nun zum Rezept:

Zutaten für das Apfelküchlein Rezept:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Apfel
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 20 g Pinienkerne
  • Thymian
  • Honig
  • 4 Scheiben Bacon (vegetarische Variante ohne den Bacon)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter zum bestreichen

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Den Blätterteig am besten mit Hilfe einer kleinen Schüssel in 4 gleichgroße Kreise schneiden.
  3. Vier kleine Auflaufformen von innen mit Butter bestreichen.
  4. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und dann in 4 Scheiben/Ringe schneiden.
  5. Die Blätterteigkreise auf die Förmchen verteilen und vorsichtig andrücken. Der Blätterteig sollte an den Seiten bis fast zum Rand reichen. Anschließend mit einer Gabel einige Löcher in den Teig stechen, damit dieser in der Mitte nicht zu sehr aufgeht.
  6. Nun eine Apfelscheibe reinlegen, jeweils 1/4 des Ziegenfrischkäses dazu, etwas Honig, Salz, Pfeffer und den Thymian… Das schiebt ihr dann für ca. 30 Minuten (immer mal wieder nach der Farbe schauen) in den Ofen.
  7. In der Zwischenzeit erst die Pinienkerne in einer Pfanne rösten und anschließend darin den Bacon ausbraten bis dieser schön kross ist und anschließend klein schneiden.
  8. Sobald die Küchlein fertig sind, diese aus den Ofen holen… nochmal etwas Honig, die Pinienkerne und den Bacon drauf geben… FERTIG!

Prima dazu passt ein gemischter Salat, so wird direkt eine Hauptspeise daraus! Da wir ein ganzes Menü geplant haben, verzichten wir hier aber auf den Salat und essen unsere Apfelküchlein so.

Loss et üch schmecke.

Dieses Rezept wurde von uns für Netto Marken-Discount entwickelt.

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Netto Marken-Discount zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Vielleicht gefällt dir auch

11 Kommentare

  • Antworte TRY TRY TRY 23. November 2015 um 9:10

    Das ist eine wirklich tolle Aktion! 🙂

  • Antworte Conny 23. November 2015 um 15:34

    Sehr schöne Idee.
    Ein Hoch auf die krummen Dinger!
    Viele Grüße
    Conny

  • Antworte Aska Deichmann 23. November 2015 um 23:28

    Das ist wirklich eine tolle Aktion.
    Hab bei unserem Netto heute nichts gesehen. Werd aber beim nächsten Einkauf die Augen offen halten

    • Antworte Gernekochen 24. November 2015 um 6:53

      Im Prospekt steht es bei uns auf Seite 2 ganz unten.

    • Antworte Aska Deichmann 24. November 2015 um 12:54

      Online habe ich es jetzt aufm Blog bekommen. Werbeprospekte kommen bei mir nicht an – hab nen Schild am Briefkasten da wir wirklich Tonnen an Werbung bekommen in der Woche.

  • Antworte Ute Jägermann 24. November 2015 um 17:18

    Eine wirklich tolle Aktion…. Ich glaube, da ist für mich was passendes dabei!

  • Antworte Silke Brandt 25. November 2015 um 10:45

    Ein sehr schönes Rezept!

  • Antworte Torsten Mathiak 25. November 2015 um 10:56

    Das ist wirklich eine ganz tolle Botschaft von Netto. Einer der grössten Preisdrücker im Handel lässt sich dazu herab, den Erzeugern auch nicht ganz so tolle Produkte abzukaufen, die sonst entsorgt worden wären. Natürlich zu einem geringeren Preis. Wie scheinheilig. Es sollte selbstverständlich sein, dass wir auch „krumme“ Produkte in den Regalen finden und zwar zum gleichen Preis. Sie sind ja nicht schlechter. Eine gute Aktion wäre es, den Erzeugern den Preis für ihre Produkte zu zahlen den sie verdienen.

    • Antworte Gernekochen 25. November 2015 um 18:54

      Hallo Torsten, wir danken dir vielmals für deinen Beitrag! Natürlich wäre es schön, wenn die krummen Produkte immer im Regal liegen würden. Das Problem bei der Sache ist leider nur, dass es weniger Leute kaufen würden solange daneben die geraden und schönen Möhren liegen und den selben Preis haben. Wieso also nicht mal damit anfangen einzelne Produkte zum günstigeren Preis anzubieten. Sind wir mal ehrlich, letztlich entscheidet der Verbraucher und nicht der Handel was passiert und der Verbraucher will leider sehr häufig nur billig und dadurch entsteht eine Preisspirale unter der dann in letzter Instanz natürlich die Erzeuger leiden. Aber dies ist bei so ziemlich jedem Supermarkt identisch. Wir finden diese Aktion klasse und würden uns wünschen, dass dies kein Einzelfall bleibt sondern vielleicht irgendwann der Normalfall wird und auch das entscheiden wieder nur wir Verbraucher!

  • Antworte Peter Mysliwec 25. November 2015 um 16:05

    ich finds auch klasse. Dabei fällt mir Spargel ein: der wird doch auch preislich gestaffelt nach Schönheit verkauft…

  • Möchtest du uns was mitteilen?