ZUM BEKLECKERN

Sauce de Currywurst

1. August 2014

Kennt ihr das auch? Manchmal hat man richtig starken Appetit auf das deutsche Imbissessen schlechthin. Bei uns tauchte dieser Appetit am Samstag auf und folgerichtig gab es bei uns Currywurst. Wir haben zwei verschiedene Saucen gemacht: Die eine wurde nach einem Rezept von Martin Baudrexel gemacht und hat ein leichtes BBQ-Aroma. Die andere geht eher in die leichte Küche, schmeckt aber genauso gut.
Neben den beiden Saucen haben wir auch noch eine neue Bratwurst ausprobiert. Wer im Kreis Düren oder Heinsberg wohnt, macht euch auf zu Metzger Esser, wir haben noch nie eine bessere Bratwurst gegessen und werden uns mit Sicherheit einen Riesenvorrat davon zulegen.

Jetzt aber zu den beiden Rezepten:

Zutaten für die Sauce de Currywurst (nach Martin Baudrexel)

  • 500 ml Cola (keine light)
  • 400 ml Ketchup
  • 6 EL Apfelmus
  • 2 EL Worcestersauce
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 TL Tabasco
  • 2 EL Currypulver

Zubereitung:

Füllt die Cola in einen Topf und erhitzt sie. Lasst sie auf gut 100 ml einkochen/reduzieren. Gebt anschließend die restlichen Zutaten hinzu. Wer die Sauce sehr dickflüssig mag, kann sie noch einmal aufkochen lassen. Für uns war die Konsistenz nach dem Hinzufügen aller Zutaten vollkommen ausreichend.

 

Zutaten für die schlanke Currysauce

  • 1 EL Tomatenmark
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 80 ml Ketchup
  • 1/2 TL Currypulver
  • 2 Spritzer Worcestersauce
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung:

Röstet das Tomatenmark in einem Topf an. Löscht es dann mit der Gemüsebrühe und Ketchup. Gebt die restlichen Zutaten hinzu und lasst das Ganze noch einmal aufkochen und reduzieren bis zu eurer gewünschten Konsistenz.

Loss et üch schmecke.

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

  • Antworte Schaschlik vom Holzkohlegrill mit Currysauce 14. August 2014 um 13:28

    […] mit der Currysauce und wer mag einem Baguette […]

    • Antworte gernekochen 23. August 2014 um 5:14

      ok

    Möchtest du uns was mitteilen?