ZUM BEKLECKERN

Malzbier-BBQ Sauce, die etwas andere BBQ Sauce

8. Juni 2015

Wer wie wir gerne grillt und Burger isst, ist auch immer auf der Suche nach einer richtig guten Barbecue Sauce. Es gibt viele Saucen, die ganz gut sind und auch wenige die richtig gut sind, aber wir haben dennoch nach etwas eigenem gesucht… Etwas, was es so nicht zu kaufen gibt.

Ich habe dann lange überlegt und rumprobiert und letztlich ist dann diese BBQ Sauce daraus entstanden, die wir euch hier präsentieren wollen.

Süß… würzig und ganz leicht rauchig trifft unsere Malzbier-BBQ Sauce genau unseren Geschmack und wir hoffen, dass sie auch euren Geschmack trifft! Berichtet uns doch!

Zutaten für unser Rezept der Malzbier BBQ Sauce:

  • 1 Paprika
  • 1/3 rote Chili
  • 1 Zwiebel
  • 0,5 l Malzbier
  • 400 g Tomatenfruchtfleisch aus der Dose
  • 2 EL Thai-Sweet-Chili-Sauce (Zur Not aus dem Asiamarkt oder vom Supermarkt)
  • 1/3 TL Pimentón de la Vera (ist ein geräuchertes Paprikapulver, was ihr mittlerweile auch in einigen Supermärkten bekommt)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Bulls Pfeffersteak mit Rum (hier würde auch Steakpfeffer gehen)
  • 1 EL Cholula Chili Garlic (versucht dies unbedingt zu bekommen, ansonsten 1 EL Tabasco und eine halbe Knoblauchzehe)
  • 1 EL Olivenöl
  • ca. 50 ml Wasser

Zubereitung im Thermomix:

  1. Paprika in ganz grobe Stücke schneiden, Zwiebel halbieren und schälen sowie die Chili klein schneiden und für 5 Sek. auf Stufe 5 im Thermomix zerkleinern.
  2. Olivenhöl hinzugeben und dann 5 Minuten auf Varoma und Rührstufe laufen lassen.
  3. Malzbier hinzugeben und ohne Messbecher ca. 45 Minuten auf Varoma und Rührstufe laufen lassen. Zum Schluss aufpassen, dass nichts einbrennt. Es soll so weit eingekocht sein, dass quasi keine Flüssigkeit mehr da ist sondern von der Konsistenz her ähnlich wie Marmelade ist.
  4. Alle übrigen Zutaten hinzufügen und 4 Minuten Varoma Stufe 2 laufen lassen.
  5. Zum Abschluss noch 20 Sekunden auf Stufe 9 mixen und fertig ist eure Soße. Sollte sie zu dick sein, noch etwas Wasser hinzugeben.

Zubereitung „normal“:

  1. Paprika, Zwiebel und die Chili klein würfeln und mit Olivenöl in einem ausreichend großen Topf anschwitzen.
  2. Malzbier hinzufügen und alles unter ständigem rühren so lange einkochen bis alles Marmeladencharakter hat und quasi keine Flüssigkeit vorhanden ist.
  3. Nun alle anderen Zutaten hinzufügen, alles kurz aufkochen und dann mit einem Pürierstab klein pürieren. Sollte sie zu dick sein, noch etwas Wasser hinzugeben.

Die BBQ Sauce eignet sich für Burger, Frikadellen, zu Geflügel und vielen weiteren Dingen… Probiert es einfach aus!

Loss et üch schmecke.

Vielleicht gefällt dir auch

7 Kommentare

  • Antworte Markus Müller 8. Juni 2015 um 11:25

    Hab mir gestern schon ne Erinnerung geschrieben damit ich es nicht wieder vergesse, schreib die Tage alles auf !

  • Antworte Nicis Koch-Blog 8. Juni 2015 um 11:29

    Werde ich ausprobieren 😀

  • Antworte Alexandra Szonn 8. Juni 2015 um 14:27

    Lecker ! Muss ich auch unbedingt ausprobieren 🙂

  • Antworte Verführerische Hackröllchen im Speckmantel - Gernekochen.comGernekochen.com 19. Juni 2015 um 21:25

    […] Zu dem Hackröllchen passt Tzatziki oder unsere leckere BBQ Soße! […]

  • Antworte mex4f 23. Dezember 2015 um 10:42

    Wow das ist echt mal eine andere BBQ-Sauce! Hört sich aber interessant an!
    Habe gestern auch das erstemal eine Selfmade BBQ-Sauce kreiert.
    Wenn ihr Lust habt könnt ihr ja mal vorbeischauen http://franzenkocht.de/2015/12/22/franzens-bbq-sauce/
    Lg Maximilian

    • Antworte gernekochen 23. Dezember 2015 um 10:48

      Hi,

      die klingt auch wirklich gut!!!

      Liebe Grüße

      Benni & Theres

    Möchtest du uns was mitteilen?