AUS DEM GARTEN UND MEHR

Rucolasalat mit getrockneten Tomaten und Aprikosen

4. Januar 2016
Rucolasalat

„Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“ – Schon in meiner Kindheit freute ich mich auf diesen Satz, denn damals war dies damit verbunden, dass das A-Team im Fernsehen lief und Hannibal Smith würde irgendwann in der Folge diesen fallen lassen. Auch wenn heute nicht das A-Team über den Bildschirm huschte um den Armen und Bedürftigen aus der Patsche zu helfen, so spukte dieser Satz heute dennoch in meinem Kopf rum.

Es stand fest, heute gibt es Ofenkartoffeln mit Rinderhüftsteak und einem Rucolasalat… Ofenkartoffeln und Steak sind eine sichere Kiste, 1000 mal gemacht und jeder Handgriff sitzt… Man weiß was zu tun ist… Also, im Großen und Ganzen zumindest 😉 Aber wie mache ich diesmal den Rucolasalat?!?! Schon auf dem Weg zur Arbeit habe ich hin und her überlegt… Davon ein bisschen… Ach und hiervon kann auch was rein usw. Die Zutaten die ich brauche, habe ich dann noch für Frau Gernekochen wie gewünscht in unsere Einkaufsapp geschrieben. Auf dem Heimweg wurde das ganze dann schon präziser und die ersten Mengenangaben machten sich breit und galten als gesetzt.

Zuhause angekommen habe ich mich dann direkt daran gemacht, das Überlegte umzusetzen. Was soll ich sagen??? PUNKTLANDUNG!!! Es schmeckte genau wie es schmecken sollte und außer abschmecken mit Salz und Pfeffer war alles perfekt und deswegen habe ich hier das Rezept für euch für einen wirklich unglaublich leckeren Rucolasalat.

Zutaten für unser Rucolasalat Rezept:

  • 60 g Rucola
  • 2 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 3 Soft-Aprikosen (das sind teilgetrocknete Aprikosen, findet ihr beim Trockenobst)
  • 2 EL wirklich guten Aceto Balsamico di Modena (wir benutzen diesen hier! Es lohnt sich wirklich.)
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1/2 Mozzarella
  • 1 Schalotte
  • 1 Msp. Zimt
  • 1/2 TL Olivenpulver (bekommt ihr bei spicebar.de)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Pinienkerne in einer kleinen Pfanne rösten und den Rucola waschen.
  2. Die Schalotte schälen und fein hacken und anschließend die getrockneten Tomaten und Softaprikosen klein schneiden.
  3. Den Mozzarella gut abtropfen lassen, klein zupfen und mit allen anderen Zutaten vermischen (außer dem Rucola).
  4. Zum Schluß den Rucola unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. FERTIG!

Loss et üch schmecke.

Vielleicht gefällt dir auch

11 Kommentare

  • Antworte Bri 4. Januar 2016 um 16:46

    Hallo,
    diesen Rucolasalat werde ich probieren,danke für das schöne Rezept.
    L.G. Bri

    • Antworte gernekochen 7. Januar 2016 um 13:21

      Hi Bri,

      berichte uns doch unbedingt, wie es dir geschmeckt hat.

      Liebe Grüße

      Theres & Benni

  • Antworte Krisi von Excusemebut... 4. Januar 2016 um 17:34

    Sehr lecker, ich liebe Rucolasalat und das ist eine köstliche Kombination der Zutaten!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworte gernekochen 7. Januar 2016 um 13:20

      Hi Krisi,

      danke dir! Wir können dir da nur Recht geben!

      Liebe Grüße

      Theres & Benni

  • Antworte Tulpentag 5. Januar 2016 um 8:39

    Wie lecker. Das klingt als müsste ich es unbedingt ausprobieren 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

    • Antworte gernekochen 7. Januar 2016 um 13:19

      Hi Jenny,

      das können wir dir nur empfehlen! Der Salat ist wirklich total lecker und so schnell gemacht!

      Liebe Grüße zurück

      Theres & Benni

  • Antworte Dorit Springer 5. Januar 2016 um 21:23

    Ja so läuft das wenn ein Plan funktioniert

  • Antworte Missy's Kitchen 6. Januar 2016 um 21:57

    Es ist so cool, wenn ein Plan funktioniert. 😉

  • Antworte Gernekochen 7. Januar 2016 um 16:19

    Mach das unbedingt!!

  • Möchtest du uns was mitteilen?