AUS DEM GARTEN UND MEHR

Büffelmozzarella mit Papaya-Salsa auf einem Salatbett

5. März 2015
Büffelmozzarella

Wie kommt man auf so eine Idee? Ich habe keine Ahnung… Wahrscheinlich einfach wieder zu viel in sämtlichen Kochzeitschriften gestöbert während in einem die ersten Frühlingsgefühle erwachen und das Ergebnis seht ihr hier. Durch den Büffelmozzarella bekommt dieses Gericht eine schöne Cremigkeit, gepaart mit der fruchtigen Papaya und dem salzigen Schinken ergibt das Ganze dann eine sehr leckere Vorspeise! Auch wenn wir beim nächsten mal die Papaya durch eine Mango ersetzen würden, hat es uns doch sehr gut geschmeckt!

Zutaten für das Rezept (2 Portionen):

  • 1 Büffelmozzarella
  • ca. 80 g Babysalatmix
  • 1/2 Papaya
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Walnussöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Wir starten erstmal mit der Schalotte, die wir in feine Streifen schneiden. Danach die Papaya schälen, halbieren und mit einem Esslöffel entkernen.

Den Parmaschinken übereinander legen, an der Längsseite aufrollen und dann quasi in Scheiben schneiden… Die Papaya würfeln.

Essig und Öl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des Dressings zusammen mit der Schalotte, dem Schinken und der Papaya zu einer Salsa vermischen und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken wenn nötig.

Jetzt nur noch den Salat auf zwei Teller verteilen, den Büffelmozzarella in zwei Teile reißen und mit der „offenen“ Seite nach unten auf den Salat legen und anschließend oben wieder ein bisschen einreißen um dann die Salsa darauf zu verteilen. Nun nur noch das restliche Dressing über den Salat und fertig ist eure Vorspeise!

Loss et üch schmecke.

Vielleicht gefällt dir auch

8 Kommentare

  • Antworte nunuloves 5. März 2015 um 21:05

    Mit Mango genau mein Geschmack…
    Liebe Grüße
    Nunu

  • Antworte gernekochen 5. März 2015 um 21:08

    Ich sehe schon, wir verstehen uns 😉

    Liebe Grüße
    Theres & Benni

  • Antworte Foodistas 5. März 2015 um 21:28

    das sieht aber sehr köstlich aus.

  • Antworte Fitnessfood4u 6. März 2015 um 15:46

    mhhhh wie köstlich! und gesund noch dazu! 🙂

  • Antworte Gertraud Stahl 6. März 2015 um 17:51

    Würde mir auch schmecken.

  • Antworte Eberhard Aupperle 7. März 2015 um 13:27

    müsste schmecken – wird getestet

  • Antworte Katrin Ernst 8. März 2015 um 21:30

    sieht himmlisch aus… eine tolle kombi, aber ich würde auch lieber mango nehmen…… 😀

  • Antworte Madame Tam Tam 14. März 2015 um 15:13

    mmmmhhhh ….. <3

  • Möchtest du uns was mitteilen?