ZUM SATTWERDEN

Mini-Fußbälle für den Grill oder Bacon-Wrapped-Balls mit Löwensenf Honig-Senf-Sauce [enthält Werbung]

16. Juni 2016

Ein richtig toller Grillabend unter Männern ist immer wieder ein Erlebnis und sorgt für ausgelassene Stimmung und wenn wir ehrlich sind… jede Menge Fleisch!
Jetzt, wo die EM im vollem Gange ist, durfte auch bei uns dieser Festakt nicht fehlen und so traf man sich zum ersten Spiel der deutschen Mannschaft obligatorisch zum Grillen, was auch sonst. Männer, heißer Grill, rohes Fleisch und Fußball sind vier Dinge die einfach untrennbar miteinander verbunden sind und was Gott verbunden hat… Ihr wisst schon 😉 Deswegen wollen wir auch einen Teufel tun, es wurde also gegrillt!

Für unser Rezept benötigt ihr auch gar nicht viel: Frische grobe Bratwürste, Bacon und passend zur EM, in Frankreich, einen französischen Roquefort und schon habt ihr alle Zutaten für unsere Mini-Fußbälle.

Wer mag, kann auch gerne einen anderen Blauschimmelkäse oder ganz anderen Käse verwenden. Wir dachten uns einfach, wir wollen das Gastgeberland der EM nicht vernachlässigen und zusammen mit der Honig-Senf-Sauce von Löwensenf schreien eure Geschmacksknospen nach mehr ;-). Da die Bratwürste zudem schon gewürzt sind, spart ihr euch auch diesen Schritt.

LoeweAls wir durch Löwensenf angefragt wurden, wollten wir es jetzt nicht unglaublich kompliziert machen und dachten uns, was bringt uns an diesem Abend, ausgenommen der drei Grillsaucen, noch zusammen?!?! Fußball… Also wieso machen wir nicht kleine Bälle und damit diese schnell gemacht sind und für jedermann einfach zuzubereiten, haben wir auch nur drei Zutaten genommen. Mit den Löwensenf Grillsaucen habt ihr die perfekt Kombination! Alle drei Saucen sind unglaublich lecker und die BBQ-Sauce haben wir bereits für unseren Zupffleisch-Burger a.k.a. Pulled Pork vor über einem Jahr verwendet. Wenn wir Drillsaucen fertig kaufen und nicht selber machen, dann ist uns immer wichtig, dass dort keine Zusatzstoffe oder endlose E-Nummern drin vorkommen. Das ist bei den Grillsaucen von Löwensenf erfreulicherweise genau der Fall.

Zutaten für das Rezept (10 Mini-Fussbälle):

  • 5 frische grobe Bratwürste
  • 10 Scheiben Bacon
  • 10 kleine Stücke Roquefort

Zubereitung:

  1. Die Bratwürste der Länge nach oben am Rand den Darm einschneiden und das Brät aus diesem entnehmen.
  2. Dann teilt ihr das Brät genau in der Mitte und drückt es mit der Spitze flach auf die Hand, so das quasi ein kleiner Teller entsteht oder ihr formt, anders gesagt, eine dicke Scheibe.
  3. In diese gebt ihr nun den Käse und verschließt das Ganze, gut um es anschließend schön rund zu rollen.
  4. Bacon um die Bällchen wickeln und dann mit dem Endstück des Bacons nach unten auf einen Grill oder die Pfanne legen. Wichtig ist, das beides nicht zu heiß ist. So eine mittlere Hitze ist vollkommen ausreichend.
  5. Dreht diese immer wieder, bis sie von allen Seiten gut gebräunt sind. Da der Kern nicht richtig heißt, sondern eher warm werden muss und nur das Brät durchgegart sein sollte, habt ihr nach ca. 10 Minuten die perfekten Mini-Fussbälle oder Bacon-Wrapped-Balls!

Loss et üch schmecke.

Jetzt wird Fussball geschaut!

Loewensenf6

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Löwensenf zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Vielleicht gefällt dir auch

5 Kommentare

  • Antworte Sarah Thor 16. Juni 2016 um 7:27

    Coole Idee! 🙂

  • Antworte Frollein Ü 16. Juni 2016 um 7:30

    Das hört sich ja super an! Perfektes EM-Food! Bin grade für heute Abend auf der Suche gewesen……gibts bei dir auch das Wetter passend dazu ;-S? GlG Anne

    • Antworte gernekochen 16. Juni 2016 um 8:43

      Hi Anne,

      leider nein… Wir hatten es zwar bestellt… Kommt aber wohl mit einem dieser Versanddienstleister die immer ein bisschen länger brauchen, ohne jetzt Namen zu nennen 😉

      Liebe Grüße

      Theres & Benni

  • Antworte Hauptstadt-Lifestyle.de 16. Juni 2016 um 21:56

    Die Fotos sind echt cool geworden (insbesondere das letzte)! 🙂 LG, Uta

    • Antworte gernekochen 17. Juni 2016 um 9:44

      Hallo Uta,

      vielen Lieben Dank!

      Liebe Grüße

      Theres & Benni

    Möchtest du uns was mitteilen?