Grünkohl mit Mettenden und Kartoffeln

Irgendwie hat uns momentan die Hausmannskost oder auch gute deutsche Küche in Ihren Bann gesogen ;-). Nachdem wir euch die Tage erst unsere Frikadellen gezeigt haben, geht es nun um den Kohl… um genauer zu sein um Grünkohl! In der Winterzeit gehört er einfach auf den Tisch und das auch zu Recht, denn er ist einfach unglaublich lecker!!! In vielen Regionen Deutschlands wird er etwas anders zubereitet oder mit anderem Fleisch serviert… Die einen machen ihren Grünkohl mit Schmorkartoffeln, die anderen mit Salzkartoffeln oder andere servieren ihn als Grünkohlgemüse direkt mit Kartoffeln untergemengt. Wir sind da, wie so häufig, nicht festgelegt und entscheiden von mal zu mal. Diesmal gab es den Grünkohl mit Salzkartoffeln und Mettenden!

Bei diesem Rezept sparen wir uns einfach mal die Salzkartoffeln, da machen wir es auch nicht anders als Millionen Haushalte… Kartoffeln schälen… Topf mit Wasser und Salz aufsetzen, Kartoffeln rein und so lange kochen bis sie gar sind.

Zutaten für unser Grünkohl Rezept:

  • 600 g Bauchspeck (geräuchert in dicken Scheiben)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 kg frischer Grünkohl
  • 3 Zwiebeln
  • 80 g Schweineschmalz
  • 6 Mettenden
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Bauchspeck mit den Lorbeerblättern und ca. 1200 ml Wasser für eine Stunde köcheln lassen.
  2. In der Zeit könnt ihr den Grünkohl gut waschen und direkt vom Stengel in etwa daumengroße Stücke zupfen.
  3. Nun braucht ihr einen Topf mit kräftig gesalzenem Wasser, eine große Schüssel mit Eiswasser und eine leere Schüssel.
  4. Den Topf mit dem Salzwasser zum Kochen bringen und schrittweise den Grünkohl darin für ca. 2 Minuten köcheln, dann in das Eiswasser und dann gut ausdrücken und in die leere Schüssel geben. Dies macht ihr so lange, bis ihr durch seid.
  5. Jetzt die Zwiebeln schälen und grob würfeln und mit dem Schmalz in einem Bräter glasig andünsten.
  6. Nun gebt ihr in den Bräter (zu den Zwiebeln) etwa die Hälfte vom Grünkohl und würzt dies mit 2 EL Zucker, Salz und Pfeffer.
  7. Darauf gebt ihr nun die Hälfte vom Bauchspeck… den Rest Grünkohl drauf, wieder salzen und pfeffern, den restlichen Bauchspeck dazu geben und den Sud ohne die Lorbeerblätter in den Bräter geben. Achtet darauf, dass es nicht zu viel Sud ist, ca. die erste Lage vom Grünkohl sollte gut bedeckt sein.
  8. Deckel drauf und für 45 Minuten kochen.
  9. Jetzt nehmt ihr den Deckel ab, gebt die Mettenden dazu und lasst das Ganze nochmal ca. 30 Minuten köcheln (in der Zeit könnt ihr nun auch die Kartoffeln kochen)
  10. Bauchspeck raus nehmen, wer mag kann diesen später dazu servieren, den Bräter vom Herd nehmen und ca. 15 Minuten mit Deckel ziehen lassen… Fertig! Jetzt nur noch mit den Mettenden und Kartoffeln servieren!

Loss et üch schmecke.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

#gernekochenunterwegs

Unserer aktueller Event bzw. Reisebericht.

Ein Klick auf das Bild bringt euch direkt zum Beitrag!

FOOD-EVENT VON VILA VITA MARBURG

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Verpasse nichts mehr - wir schreiben Dir, wenn es bei uns Neuigkeiten gibt. Damit bleibst Du immer auf dem Laufenden.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.