Rezepte ZUM SATTWERDEN

Gefüllte Süßkartoffeln mit Rucola-Pesto und Feta

11. März 2016
Gefüllte Süßkartoffel

Bei unserem Osterbrunch mit den Jungs waren wir eher für den Lunchpart zuständig. Süßkartoffeln kommen immer häufiger bei uns auf den Tisch, denn sie sind eine leckere Alternative zu den normalen Kartoffeln. Zu den Kartoffeln gab es noch Lammkoteletts, dass Rezept dafür gibt es dann übermorgen. Das Rucola-Pesto war eher eine spontane Eingebung. Aber wir waren sehr überrascht, wie lecker es zu dem Lamm und den Süßkartoffeln war. Wären wir an dem Tag nicht schon so voll gefressen gewesen, wir hätten uns darüber hergemacht wie die Raupe Nimmersatt. Die gerösteten Pecannüsse darin waren großartig und haben es passend abgerundet. Probiert es mal aus, es wird euch genauso schmecken wie uns.

Zutaten für das Rezept der gefüllten Süßkartoffeln:

  • Süßkartoffeln (so viel ihr mögt)
  • 75 g Rucola
  • Handvoll Pecannüsse
  • Salz
  • 150 g Feta
  • Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch

Zubereitung:

  1. Eine Pfanne erhitzen und die Pecannüsse darin anrösten.
  2. Rucola, Nüsse, Knoblauchzehe und ein wenig Salz in ein hohes Gefäß geben. Mit Olivenöl bedecken und mit dem Pürierstab zerkleinern. Zur Seite stellen.
  3. Die Süßkartoffeln in heißem Wasser kochen bis sie gar sind.
  4. In einer Auflaufform geben und in der Mitte aufreißen.
  5. Das Rucolapesto darüber geben, den Feta mit der Hand darüber zerbröckeln.

Loss et üch schmecke.

Morgen geht es wieder bei den Jungs weiter, die habe Laugenbrötchen im Gepäck und die sind gar nicht so schwer, wie alle sagen.

Das tolle Geschirr wurde uns von Villeroy & Boch als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

Vielleicht gefällt dir auch

12 Kommentare

  • Antworte Torsten Wett 11. März 2016 um 7:14

    Sowas von lecker … Die müsst ihr einfach ausprobieren ..! ❤️

  • Antworte Kevin Buch 11. März 2016 um 7:29

    Wie lecker ☺️

  • Antworte herzelieb 11. März 2016 um 7:36

    Lecker schaut das aus – ein perfektes Abendbrot! <3

    • Antworte Gernekochen 11. März 2016 um 7:58

      Vielen lieben Dank Michaela! Es war auch wirklich lecker!

  • Antworte Marlene Rissi-Germann 11. März 2016 um 7:44

    Lecker

  • Antworte mealy 11. März 2016 um 10:32

    Mhm, so ein tolles Rezept!

  • Antworte Tulpentag 11. März 2016 um 13:48

    Lecker! Gespeichert 🙂 Werde ich in jedem Fall auch mal ausprobieren. Ich finds eine wunderbare Kombination! 🙂
    Danke fürs Teilen,
    Jenny

    • Antworte gernekochen 17. März 2016 um 7:56

      Hallo Jenny,

      vielen Dank, das ist es wirklich.

      Liebe Grüße

      Theres & Benni

  • Antworte Rolf 31. März 2016 um 15:17

    Mega-Lecker !!!
    Allerdings musste ich mangels Pecannüsse auf die vorhandenen Pinienkerne ausweichen.
    Mindest ebenbürtig… 😉 … auch habe ich die Pestomenge quasi verdoppelt… > 120g Bärlauch und entspechend mehr Öl, Feta, Salz etc.

    • Antworte gernekochen 31. März 2016 um 15:25

      Hi Rolf, es freut uns, dass es dir geschmeckt hat. Es bleibt immer Raum für eine eigene Interpretation.

    Möchtest du uns was mitteilen?