ZUM SATTWERDEN

Beef-Burger mit Gorgonzola und Birne

3. Dezember 2014

Wir haben uns für das letzte Wochenende fest vorgenommen mal wieder Burger zu machen. Normale Burger bekommt man überall, deshalb habe ich mir überlegt mal was auszuprobieren. Dabei habe ich mir dieses Rezept überlegt!

Käse kommt bei uns oft auf den Tisch, gerade die kräftigen Sorten wie Gorgonzola haben es uns angetan… Also kurz überlegt und heraus kam ein Rindfleisch-Burger mit Gorgonzola, Birne, Walnüssen und Honig. Die Kombination schmeckt wirklich fabelhaft, ist aber natürlich nur was für Leute, die auch Gorgonzola mögen.

Zutaten für dieses Burger Rezept:

  • 4 Hamburgerbrötchen (diesmal haben wir fertige Buns genommen)
  • 500g Rinderhackfleisch (am besten aus dem Rindernacken)
  • Gorgonzola
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • Honig
  • 1 Birne
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Worcestershiresauce

Zubereitung:

Entweder nehmt Ihr fertiges Rinderhack oder wolft es selber. Wir haben es uns mittlerweile angewöhnt unser Fleisch selber durch den Fleischwolf zu geben, so wissen wir besser Bescheid was drin ist und können selber entscheiden wie hoch der Fettanteil ist.

Die Birne schälen, in Scheiben schneiden und auch den Käse in dicke Streifen schneiden.

Zerbröselt die Walnüsse in der Hand und röstet diese in einer kleinen Pfanne kurz an.

Das Hack dann nur kräftig mit Salz, Pfeffer und der Worcestershiresauce würzen. Nach Bedarf ein kleines Stück anbraten und evtl. nachwürzen. Aus der Masse dann 4 gleich große Kugeln formen und diese am besten mit einer Hamburgerpresse zu einem Patty pressen.

Wir nutzen diese hier*:

Sagaform 5015152 Hamburger-Presse

Price: EUR 12,72

4.5 von 5 Sternen (446 customer reviews)

17 used & new available from EUR 10,46

Ein kleines bisschen Öl in eine ausreichend große Pfanne geben und bei 3/4 der Hitze, diese heiß werden lassen. Nun gebt ihr die Patties hinein. Sie brauchen von jeder Seite ca. 4-5 Minuten. In der Pfanne kurz währenddessen die Birnenscheiben kurz von beiden Seiten anbraten und beiseite stellen.

In der Zeit die Hamburgerbrötchen in der Mitte durchschneiden und im Backofen kurz knusprig aufbacken. Ich mag es am liebsten wenn man die Grillfunktion im Backofen auf höchste Stufe stellt und die Brötchen auf der 2. Schiene von oben  mit der Schnittfläche nach oben legt. Nach 2-3 Minuten sollten die Brötchen von außen warm und weich und die Innenseite knusprig sein.

Sobald das Fleisch fertig ist könnt ihr mit dem Belegen der Burger beginnen:

Unterhälfte… Birnenscheiben drauf… Patty… Gorgonzolastreifen… Walnüsse… Honig und dann den Deckel drauf und euer Burger ist fertig.

Loss et üch schmecke.

 

* Alle mit einem Sternchen versehenen Links sowie die Amazonbox, sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Bei den verlinkten Geräten und Büchern handelt es sich ausschließlich um unsere persönliche Empfehlung und Produkte, die wir uns selber gekauft haben und selber nutzen.

Vielleicht gefällt dir auch

8 Kommentare

  • Antworte Jörg Heilemann 3. Dezember 2014 um 21:56

    ich mag keinen gorgonzola, aber das sieht echt klasse aus und das glaube ich dir ungesehen, dass das für euch fabelhaft war.

  • Antworte Jens Backhaus 5. Dezember 2014 um 22:46

    Ganz gewagte Burger-Kombination!

  • Antworte Benjamin Pluppins 5. Dezember 2014 um 22:47

    Gewagt? Lecker!

  • Antworte Mareike Van Zand 5. Dezember 2014 um 23:35

    Klingt super!!!

  • Antworte Jens Backhaus 6. Dezember 2014 um 18:13

    Das glaube ich Dir, dennoch klingt es für meinen Gaumen gewagt 😉

  • Antworte Benjamin Pluppins 6. Dezember 2014 um 18:14

    Wer nicht wagt… 😉

  • Antworte Jens Backhaus 7. Dezember 2014 um 11:00

    Jepp 😉

  • Antworte Rezepte: Unsere verschiedenen Gernekochen - Burger 18. Juni 2016 um 7:58

    […] Burger Nr. 4: Beef-Burger mit Gorgonzola und Birne […]

  • Möchtest du uns was mitteilen?