Marmorwaffeln

14. April 2016
Marmorwaffeln

Marmorkuchen geht immer. Einer der einfachsten Rührkuchen, den ich auch gerne mit den Kiddies mache. Außer man ist so begabt wie meine Schwester. Die wollte nämlich mal einen Marmorkuchen machen und statt den Teig zu trennen, machte sie einen Teig, färbte ihn gemäß Rezept mit Kakao ein und fragte mich dann, wie sie denn jetzt die Marmorierung in den Kuchen kriegen würde. So ist sie meine Schwester (nichts desto trotz habe ich sie sehr gern). Aber zurück vom Kuchen hin zu unseren Marmorwaffeln. Immer nur eine Farbe fand ich auf Dauer langweilig und statt jetzt irgendetwas ganz Abgefahrenes zu machen, habe ich einfach den Teig halbiert und ihn mit Backkakao gepimpt und zusammen auf das Waffeleisen gegeben. Et voilá: Marmorwaffeln.

Rezept für das Rezept der Marmorwaffeln (ca. 15 Stück):

  • 280 g Mehl
  • 50 g Maismehl (optional)
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier, getrennt
  • 250 ml Milch (evtl. etwas mehr, wenn der Teig zu fest werden sollte)
  • 85 g geschmolzene Butter
  • 2 TL Vanille-Extrakt, alternativ 1 P. Vanillezucker
  • 70 g Backkakao
  • 145 g brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Mehl, Maismehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermengen.
  2. In einer zweiten Schüssel 250 ml Milch zusammen mit den Eigelben, der geschmolzenen Butter und dem Vanille-Extrakt aufschlagen.
  3. Die aufgeschlagenen Eier dann mit der Mehlmischung vermengen.
  4. Die Eiweiße zu Eischnee aufschlagen.
  5. Den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben und anschließend die Masse auf zwei Schüsseln aufteilen.
  6. In einer der Schüsseln den Kakao und den braunen Zucker geben und glatt rühren.
  7. Das Waffeleisen aufheizen.
  8. Gebt abwechseln hellen und dunklen Teig in das Waffeleisen, sodass es Marmorwaffeln werden. (Ich habe das mit einer kleinen Saucenkelle gemacht, so konnte ich Muster mit reinbringen.)

Zubereitung im Thermomix

  1. Schmetterling einsetzen, Eiweiße in den Mixbecher geben und 4 Min./St. 4 aufschlagen. Eischnee aus dem Thermomix entfernen.
  2. Butter hineingeben 3 Min./60°C/St.2 schmelzen lassen.
  3. Eigelb, 250 g Milch und Vanilleextrakt hineingeben, 2 Min./St.3 aufschlagen
  4. Mehl, Maismehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz hinzugeben, 3 Min./Teigstufe verrühren.
  5. Eischnee hinzugeben und auf St. 1 so lange rühren bis es gut vermengt ist. (Wirklich nur auf dieser Stufe, damit der Eischnee nicht kaputt geht.)
  6. Die Hälfte des Teiges in eine Schüssel umfüllen.
  7. Im Thermomix verbliebene Hälfte mit Kakao und braunen Zucker bei 2 Min./Teigstufe vermengen.
  8. Abwechselnd in das heiße Waffeleisen geben.

Loss et üch schmecke.

Krups FDD95D Waffelautomat Professional

Price: EUR 128,44

4.8 von 5 Sternen (335 customer reviews)

16 used & new available from EUR 128,44

Die Amazon-Boxen sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Bei den verlinkten Geräten, Produkten und Büchern handelt es sich ausschließlich um unsere persönliche Empfehlung und Produkte, die wir uns selber gekauft haben und/oder selber nutzen.

Vielleicht gefällt dir auch

17 Kommentare

  • Antworte Michaela Hoechst-Lühr 14. April 2016 um 6:48

    Sieht super aus!

  • Antworte Yvonne May 14. April 2016 um 7:47

    Probiere ich am Sonntag aus, ist ne tolle Idee!

  • Antworte Zungenzirkus 14. April 2016 um 9:52

    wirklich eine schöne Idee

  • Antworte Foodistas 14. April 2016 um 13:36

    Ach wie schön!!!

  • Antworte Food Blog Day 14. April 2016 um 22:14

    Marmorwaffeln – Lovely <3

  • Antworte Moni Kontorowitz 14. April 2016 um 23:02

    Coole idee

  • Antworte Gernekochen 15. April 2016 um 6:38

    (y) So ist es! 🙂

  • Antworte Gernekochen 15. April 2016 um 6:39

    Die waren auch Yummy 😉

  • Antworte Regina 21. Oktober 2016 um 15:04

    Waffeln mag ich ganz besonders gern ! Die sehen sehr lecker aus , die werde ich mal backen . Einen schönen Blog habt Ihr . Liebe Grüße Regina

    • Antworte gernekochen 30. Oktober 2016 um 11:34

      Hallo Regina,

      vielen lieben Dank für dein Lob, das hört man immer gerne!

      Theres & Benni

    Möchtest du uns was mitteilen?