Brownies

17. Februar 2015
Brownies

Zum Geburtstag habe ich von meinem Göttergatten eines der Backbücher von Cynthia Barcomi (Let’s Bake: 70 wundervolle Back-Rezepte, die perfekt gelingen!*) bekommen. Das Wochenende nach dem Geburtstag war klar, dass ich daraus was machen muss (zumal besagter GöGa beim Durchblättern des Buches zu fast jedem Rezept meinte, dass müsste ich auf jeden Fall machen).
Entschieden habe ich mich für einen Klassiker – die Brownies. Was soll ich sagen? Sie sind superlecker, auch noch nach Tagen saftig und schnell zu machen.

Zutaten für unser Brownie Rezept (12 Stück):

  • 170 g Butter, zerlassen
  • 250 g Zartbitterschokolade, grob gehackt
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 100 g weißer Zucker
  • 125 g Muscovado-Zucker (ich habe Vollrohrzucker von Alnatura verwendet)
  • 3 Eier
  • 60 g Mehl
  • 40 g Back-Kakao
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Natron

Zubereitung:

Fettet als allererstes eure Backform, ich habe eine Brownieform 23*23cm verwendet. Heizt den Ofen auf 175°C vor. Gebt die Butter, Schokolade, Vanille-Extrakt und die beiden Zuckersorten in einen Topf und lasst sie zusammen im Wasserbad schmelzen. Wer das Risiko mag, kann es natürlich auch in der Mikrowelle machen, man sollte nur aufpassen, da die Schokolade leicht verbrennt.

Wenn alles geschmolzen ist, lasst die Masse abkühlen und fügt erst dann die Eier hinzu (sonst werden die Brownies hart). Während des Abkühlens könnt ihr schon die trockenen Zutaten, Mehl, Kakao, Salz und Natron, vermengen. Habt ihr die Eier unter die Schokomasse gerührt, vermengt ihr es mit den trockenen Zutaten.

Die Masse in die Backform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min. backen lassen. Garprobe nicht vergessen.

Loss et üch schmecke.

Let’s Bake: 70 wundervolle Back-Rezepte, die perfekt gelingen! (Gebundene Ausgabe)
by Cynthia Barcomi

Price: EUR 17,99
70 used & new available from EUR 12,89
4.6 von 5 Sternen (38 customer reviews)

* Alle mit einem Sternchen versehenen Links sowie die Amazonbox, sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Bei den verlinkten Geräten und Büchern handelt es sich ausschließlich um unsere persönliche Empfehlung und Produkte, die wir uns selber gekauft haben und selber nutzen.

Vielleicht gefällt dir auch

7 Kommentare

  • Antworte Between Kitchens 17. Februar 2015 um 21:37

    alles gut! 🙂

  • Antworte Markus Müller 18. Februar 2015 um 13:28

    Da könnt ich ne Arschbombe rein machen!!!

  • Antworte Benjamin Pluppins 18. Februar 2015 um 14:14

    Lass es lieber, die sind doch relativ dünn. Das geht aufs Steißbein;-)

  • Antworte Markus Müller 18. Februar 2015 um 14:16

    Ich versuche es mal mit nem Köpper und weit aufgerissen Mund !

  • Antworte Benjamin Pluppins 18. Februar 2015 um 14:17

    😉

  • Antworte Petra Meyka 20. Februar 2015 um 17:47

    klasse

  • Antworte Broetchenzeit 24. Februar 2015 um 4:48

    *schmacht* dem GöGa geht’s unbestritten himmlisch :3

  • Möchtest du uns was mitteilen?