ANGESETZTES UND EINGEMACHTES

Eingelegte Frischkäsebällchen – Einfach und lecker!

9. Juni 2016
frischkäsebällchen

Heute haben wir ein einfaches, aber trotzdem sehr leckeres Rezept für euch… Eingelegte Frischkäsebällchen lassen sich super vorbereiten und werden von Tag zu Tag immer besser.

Man kann eigentlich alles an Kräutern und Gewürzen mit ins Öl geben, was einem schmeckt oder vielmehr zu Frischkäse schmeckt.

Wir haben es uns relativ einfach gemacht und das Ganze dann auch puristisch gehalten. Knoblauch und Rosmarin sind die Hauptakteure und die Bällchen schmecken nach 2-3 Tagen so unheimlich gut. Einfach auf ein frisches Baguette oder zum Grillen mit auf den Tisch stellen und in Windeseile sind die kleinen Scheisserchen auch verschwunden.

Wer keine Lust hat, den Frischkäse selber zu machen, kann genauso Fertigen kaufen und es damit umsetzen.

Zutaten für 4 große Gläser Frischkäsebällchen:

  • Reichlich Olivenöl
  • 1 kg Joghurt (10% Fett)
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 3 dicke Knoblauchzehe (geschält und in feine Scheiben geschnitten)
  • 4 TL Thymian
  • 4 TL getrockneten Schnittlauch
  • 2 TL Cumeo-Pfeffer, leicht angestoßen (Bekommt ihr bei Spicebar)

Zubereitung:

  1. Am Vortag ein Passiertuch in ein Sieb geben und darin den Joghurt geben und zuknoten. Das Ganze mit einem Topf, Stein oder anderen schweren Gegenstand beschweren und über eine Schüssel geben, damit der Joghurt das Wasser ablässt.
  2. Die anderen Zutaten (bis auf das Öl) auf 4 große Gläser verteilen und mit etwas Olivenöl aufgießen.
  3. Am nächsten Tag aus dem Frischkäse kleine Bällchen formen und mit ins Glas geben.
  4. Zum Schluß das Ganze mit Olivenöl auffüllen, bis alle Frischkäsebällchen gut bedeckt sind. Nun nur noch verschließen und mindestens zwei Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Das Öl kann im Kühlschrank fester werden, das ist normal und ändert sich direkt wieder, wenn die Frischkäsebällchen auf dem Tisch stehen.
  5. Wir haben darauf verzichtet Salz dazu zu geben, da wir diesen lieber dann frisch auf den Käse streuen.

Loss er üch schmecke.

 

Vielleicht gefällt dir auch

36 Kommentare

  • Antworte Claudia Braunstein 9. Juni 2016 um 7:24

    Gibt es bei mir auch oft.

  • Antworte Heiko Zahn 9. Juni 2016 um 7:32

    Sehr geil

  • Antworte Irina Lauterbach 9. Juni 2016 um 7:37

    ui, das gefällt mir!

  • Antworte Lars Krämer 9. Juni 2016 um 7:48

    Hab ich noch nie von gehört aber sieht toll aus

  • Antworte Michaela Hoechst-Lühr 9. Juni 2016 um 7:56

    Ich liiiiiebe das! <3

  • Antworte Gernekochen 9. Juni 2016 um 8:36

    Oh ja, das schmeckt himmlich!

  • Antworte anja zimtschnegge 9. Juni 2016 um 8:37

    Mache gerne und oft verschiedene Frischkäse Aufstriche aber deine Idee mit den Bällchen find ich toll – das wird ausprobiert ! Danke dafür … Grüsse von Anja

    • Antworte gernekochen 9. Juni 2016 um 10:43

      Gerne Anja,

      schreib doch wie es dir geschmeckt hat!

      Liebe Grüße

      Theres & Benni

  • Antworte Birgit Kreißig 9. Juni 2016 um 10:09

    Schmeckt auch super mit Schafskäse, ev. noch ein paar Oliven dazu. Grüße Birgit

    • Antworte gernekochen 9. Juni 2016 um 10:42

      Hi Birgit,

      das klingt auch total toll!!!

      Liebe Grüße

      Theres & Benni

  • Antworte Kevin Buch 9. Juni 2016 um 10:35

    boooooooah, aber schnell her damit!

    • Antworte Gernekochen 9. Juni 2016 um 10:39

      So… jetzt klebt es von innen an deinem Monitor… :-p

    • Antworte Kevin Buch 9. Juni 2016 um 10:39

      Wir müssen da Mal zwischendurch Bildschirm tauschen, scheint mir 😛

  • Antworte Christa Kratzschmar 9. Juni 2016 um 16:07

    mir läuft das wasser im mund zusammen ,werde es sehr schnell nachmachen 🙂

    • Antworte Gernekochen 9. Juni 2016 um 20:33

      Das freut uns! Berichte uns unbedingt, wie es dir geschmeckt hat.

    • Antworte Christa Kratzschmar 10. Juni 2016 um 14:11

      ja, werde ich machen !!!

    • Antworte Christa Kratzschmar 13. Juni 2016 um 11:10

      so,am 10. eingelegt,heute der 13.,die wartezeit war furchtbar….aber………ich wurde gerade belohnt mit einem köstlichen geschmack,wollte eigentlich warten bis zum mittag,es ging nicht mehr ..laaach …danke für das tolle rezept <3

    • Antworte Gernekochen 13. Juni 2016 um 11:11

      Christa Kratzschmar Es freut uns sehr, dass es dir so gut schmeckt!

    • Antworte Christa Kratzschmar 13. Juni 2016 um 11:12
  • Antworte Bianca Matthée 9. Juni 2016 um 16:58

    Klingt köstlich!!

  • Antworte Benjamin Pluppins 9. Juni 2016 um 20:54

    Dann mal hurtig in die Küche 😉

  • Antworte Daniela Glückskind 9. Juni 2016 um 21:10

    Das wird auf jeden Fall probiert!

  • Antworte Katja Merhof 10. Juni 2016 um 8:40

    Wie lange ist das wohl haltbar ?

  • Antworte Emilies Treats 11. Juni 2016 um 12:58

    Das klingt so genial…Ich muss zugeben, dass ich diese Woche schon häufiger genau auf diesen Post geklickt habe. Einfach, weil er so schön ist und ich mich immer wieder selbst daran erinnern mag, auch mal Frischkäsebällchen zu zaubern! 🙂

  • Antworte Missy's Kitchen 19. Juni 2016 um 8:14

    Eine tolle Idee, was ich mit meinen „Resten“ machen kann. Das probiere ich aus.

  • Antworte Silke Brandt 21. Juni 2016 um 21:11

    Das erinnert mich an meine Jean-Pütz-Hobbythek-Zeiten, da habe ich alles Mögliche selber gemacht. Auch Frischkäse. Dafür wurde zuvor auch der Quark selber gemacht. Das hat auch Spaß gemacht aber viel Zeit gekostet. Euer Rezept klingt toll und kann ich mir auch gut als Mitbringsel vorstellen. Lg Silke

  • Antworte Rezept: Eingelegte Paprika - Sommer im Glas 11. Juli 2016 um 8:03

    […] Grillsaison vorbereitet zu sein. Und wer dann noch die eingelegte Paprika mit unseren eingelegten Frischkäsebällchen kombiniert… Yummy, sag ich […]

  • Möchtest du uns was mitteilen?