Gerne ausgehen

Phil´s BURGER BAR – Der beste Burger in Krefeld?

14. November 2016

Halloween, ein schauriger Abend, aber wir haben uns trotzdem heraus getraut. Nichts kann uns in die Knie zwingen! Oh, es regnet… Nein, das konnte uns nicht bremsen, wir wollten ja nicht einfach so vor die Tür. Wir hatten eine Mission… Wir waren auf der Suche nach dem besten Burger in Krefeld.

Genauer gesagt haben wir nach vielen, mehr oder weniger erfolgreichen, Versuchen in den verschiedenen Lokalitäten der Stadt, einem neuen Anfechter auf den Titel besucht. Phil´s BURGER BAR hat am 28.10. seine Tore geöffnet und verspricht:

„Unsere Burger verdanken ihren einzigartigen Geschmack, der sorgfälltigen Auswahl aller Komponenten.“

Ok, da steht schon noch mehr, aber dieser Satz hat bei uns die Burgerglocken läuten lassen und deswegen wollen wir euch erzählen, ob es an diesem Abend schaurig oder doch eher höllisch gut wurde.

Wir sind angekommen in Phil´s Burger Bar.

Vorsorglich hatten wir bereits einen Tisch reserviert, wir wollten ja nicht hungrig wieder abdackeln müssen. Die Bar ist relativ klein und überschaubar und bietet geschätzt knapp 30 Sitzplätze in einer stimmigen, modernen und ansprechenden Atmosphäre. Ich glaube aus dieser Größe und den Gegebenheiten kann man nicht viel mehr raus holen. Ich fand es stimmig und passend. Eine wirklich tolle Bar die auch noch kulinarische Genüsse verspricht, die es zu erproben gibt.

Direkt nach der freundlichen Begrüßung und das Geleiten an den Tisch wollten wir damit auch beginnen. Auf Facebook und Instagram konnte man bereits einen Blick in die Karte werfen und so hatte ich Schlitzohr auch schon die Hot Dogs entdeckt! In der Karte steht dazu: „Selbstverständlich werden auch unsere Rindswürste, nach unserem Rezept, wöchentlich für euch produziert.“ Das ist ja was für mich. So war mir klar, Pommes fallen weg, es gibt Burger und Hot Dog.

phils-burger-bar2

Entscheidend ist auf dem Teller!

Um genau zu sein habe ich einen Cheeseburger mit Bacon, einen DOG CON CARNE und zum Rumpicken noch Onion Rings gewählt. Frau Gernekochen wollte dem AVOCADO´S BEST, einem Coleslaw und Süßkartoffelpommes mit Mayo die Chance geben ihr Burgerherz zu erobern.

Das Essen kam in einer angemessenen Zeit von ca. 10-15 Minuten, was bei der Auslastung wirklich flott war. Da kann man nichts sagen und dafür gibt es schon mal ein kleines Lob.

Was dann auf dem Tisch landete sah auf den ersten Blick sehr gut aus. Beide Burger und auch der Rest wussten zu überzeugen.

Der Geschmack!

Fangen wir mit den Burgern im allgemeinen an. Die Buns waren toll und werden für die Bar auch extra von einem Bäcker aus der Umgebung hergestellt… Das Fleisch war top! Medium gebraten, schöne Röstaromen, es haben höchstens ein Hauch Salz und Pfeffer gefehlt. Beim Cheeseburger war dies nicht zu merken, da der Bacon wirklich grandios war! Eine schöne dicke gegrillte Scheibe und nicht dieser 0815 Bacon, den man sonst kennt. Der Burger war richtig gut!

Kommen wir zum Avocadoburger. Alles super, lediglich die Würze fehlte hier etwas, da auch die Avocadocreme etwas an Salz vermissen ließ. Kein Beinbruch, die Qualität ist top und der Geschmack gut. Ein wenig mehr Mut beim Griff in den Salztopf würde ich dem Burgerbeauftragten jedoch ans Herz legen.

Genau dies gilt auch für den Coleslaw… Eigentlich sehr gut, aber etwas laff. Beim Coleslaw ist es jedoch so eine Sache, denn dieser zieht unheimlich nach und kann jetzt perfekt sein und in einer Stunde schon laff.

Zu den Onion Rings kann man nicht viel sagen, diese schmecken wie man es von Onion Rings erwartet, also alles gut!

Man wusste im Laden aber schon direkt Bescheid, was den Salzgehalt angeht und dieser Mini, ach was sage ich, dieser Micro-Makel ist wahrscheinlich schon erledigt während ich diese Zeilen schreibe.

Es geht um die Wurst!

phils-burger-bar5

Widmen wir uns jetzt dem Hot Dog. Ein großer Hersteller wirbt mit dem Slogan „…., man ist das ne Wurst!“. Genau dies dachte ich beim Biss in den Hot Dog! Ich habe noch nie eine so geniale Wurst in einem Hot Dog gegessen. Obwohl das Chili con Carne auf dem Hot Dog echt gut war, habe ich es bereut, nicht die CLASSIC Variante genommen zu haben. Da hätte man noch mehr von der Wurst geschmeckt, so weiß ich aber immerhin, was ich das nächste Mal nehme ;-). Um es kurz zu machen: Großartig!!!

Ach, da fehlt doch noch was… Die Süßkartoffelpommes und Mayonnaise von Frau Gernekochen! Die Pommes waren wirklich gut, bei der Mayo fehlte etwas Säure und Salz, aber „Hey!“ wo bekommt man heutzutage eine Mayonnaise die nicht aus der Tube kommt?!

Fazit zu Phil´s BURGER BAR:

Es gilt ja noch zwei Fragen zu beantworten und da mache ich kurz… JA, es ist der beste Burger in Krefeld und das sage ich aus voller Überzeugung. Was ich oben kritisiert habe ist wirklich meckern auf hohem Niveau! Es war nur eine Kleinigkeit um das Ganze perfekt zu machen. Die Bedienung war sehr freundlich und aufmerksam, die Atmosphäre stimmte und das Essen war wirklich richtig gut. Es hat einfach geschmeckt und somit schließen wir den Beitrag mit der Feststellung, dass wir einen höllisch guten Abend hatten… Wir kommen gerne wieder! Versprochen!

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Kommentar

  • Antworte phil´s burger bar - krefeld. | nikes herz tanzt 18. Dezember 2016 um 14:08

    […] ne quatsch, man muss erst mal zeit finden und so. aber als dann theres und benni von gerne kochen einen fantastischen post über phil´s burger bar veröffentlicht hatten und ich mit einem kino date vorher noch etwas essen gehen wollte, fiel die […]

  • Möchtest du uns was mitteilen?