Berichte

ShareTheMeal – Gemeinsam den Hunger besiegen!

20. Mai 2015

Heute wenden wir uns mal an euch, weil wir nicht unseren oder euren Hunger bekämpfen wollen, sondern den Hunger von Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns… Es ist schon erschreckend, wenn man sich diese drei Fakten mal vor Augen hält:

  • 805 Millionen Menschen weltweit leiden an Hunger, d.h. jeder 9. Mensch und jedes 7. Kind haben nicht genug zu essen.
  • Hunger tötet mehr Menschen als AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen.
  • 45% aller Todesfälle von Kindern unter 5 Jahren sind auf Hunger zurückzuführen.

Das sind Zahlen, die einen wirklich wach rütteln sollten und als uns ShareTheMeal kontaktiert haben, haben wir uns  intensiv mit diesem Thema beschäftigt und je mehr man liest und je mehr man Bilder sieht, umso erschreckender ist das ganze Thema. Wir haben uns dann natürlich über ShareTheMeal erkundigt und waren restlos begeistert, was die Jungs und Mädels dort auf die Beine stellen wollen und haben sofort zugesagt.

Das Erfreuliche an der Sache ist, dass ihr schon mit 40 Cent ein Kind einen ganzen Tag ernähren könnt!

Uns liegt dieses Projekt sehr am Herzen und deswegen macht es wie wir und unterstützt hungernde Kinder… unterstützt #ShareTheMeal (Klicken)

Hier nun ein paar Fakten zu ShareTheMeal:

1. ShareTheMeal ist ein einfacher und innovativer Weg, den weltweiten Hunger zu bekämpfen.
Mit der ShareTheMeal-App können Smartphone-Nutzer ihre Mahlzeiten mit hungernden Kindern „teilen” – für 40 Cent pro Tag. Unser Ziel ist es, den globalen Hunger über neue Wege möglichst effektiv und effizient zu bekämpfen. Um das zu erreichen, sammeln wir über eine Smartphone-App Mikrospenden, um bedürftige Kinder mit Schulmahlzeiten zu versorgen.

2. Es gibt weltweit 2.000 Millionen Smartphone-Nutzer und 100 Millionen hungernde Kinder. Dieses Potenzial wollen wir nutzen, um den Kampf gegen den globalen Hunger zu beschleunigen.
Es gibt heute 20-mal so viele Smartphone-Nutzer wie hungernde Kinder weltweit. ShareTheMeal will beide Gruppen verbinden und so den Kampf gegen den Hunger beschleunigen. Für Kinder in Entwicklungsländern ist Hunger ein besonders gravierendes Problem: 45% aller Todesfälle von Kindern unter 5 Jahren sind auf Hunger zurückzuführen.

3. Jede ShareTheMeal-Spende von 40 Cent ernährt 1 Kind 1 ganzen Tag lang.
ShareTheMeal-Nutzer können mit nur 2 Klicks auf ihrem Smartphone 40 Cent spenden und damit 1 Kind 1 ganzen Tag lang ernähren. Die Mahlzeiten werden durch das UN World Food Programme (WFP, auch UN Welternährungsprogramm genannt) verteilt, das über ein weltweites, effizientes System zur Ernährungshilfe verfügt.

4. ShareTheMeal bietet seinen Nutzern Transparenz über den Einsatz ihrer Spende.
In der App können Nutzer unseren Fortschritt mitverfolgen und sehen, wo die Mahlzeiten verteilt werden – unter anderem mit Bildern, Geotags und persönlichen Stories. Diese Informationen erhalten wir von Mitarbeitern des UN World Food Programme (WFP), die den Kindern direkt vor Ort helfen.

5. Unser 1. Ziel ist es, jedes Schulkind in Lesotho mit Mahlzeiten zu versorgen.
Lesotho zählt weltweit zu den Ländern mit der geringsten Ernährungssicherheit; knapp 40% aller Kinder leiden unter chronischer Unterernährung. Aktuell brauchen rund 50.000 Schulkinder in Lesotho Ernährungshilfe. Schulmahlzeiten haben mehrere Vorteile: Wir bekämpfen damit den Hunger, fördern langfristig, dass die Kinder Bildung erhalten, und helfen dabei, den Kreislauf aus Hunger, Armut und mangelnder Bildung zu durchbrechen. Dadurch stellen wir sicher, dass ShareTheMeal auch eine Langzeitwirkung hat.

6. ShareTheMeal wurde von Sebastian Stricker und Bernhard Kowatsch gegründet und wird von einem kleinen, internationalen Team in Berlin entwickelt.
Die Idee von ShareTheMeal wurde von Sebastian Stricker und Bernhard Kowatsch, zwei Mitarbeitern des WFP, im Rahmen eines Sabbaticals entwickelt. Inzwischen ist ShareTheMeal das Pilotprojekt des WFP-internen Innovations Accelerators.

7. ShareTheMeal unterstützt das UN World Food Programme (WFP).
Alle Spenden, die über ShareTheMeal gesammelt werden, fließen in die Ernährungshilfe des WFP. WFP ist die größte humanitäre Organisation der Welt und hilft jedes Jahr durchschnittlich 80 Millionen Menschen in 75 Ländern. Sie wird vollständig aus freiwilligen Spenden finanziert. 90% aller Spenden, die WFP erhält, werden direkt im Kampf gegen den Hunger eingesetzt.

8. ShareTheMeal gibt es ab 20. Mai 2015 für iOS- und Android-Nutzer in Deutschland.
Derzeit wird die ShareTheMeal-App im Beta-Betrieb getestet. Ab 20. Mai ist sie für iOS- und Android-Nutzer in den deutschen App-Stores verfügbar. Der weltweite Roll-out ist für Sommer 2015 geplant.

Hier findet ihr weitere Informationen: KLICK

Vielleicht gefällt dir auch

Noch keine Kommentare

Möchtest du uns was mitteilen?